Monatsarchiv

sind hier: Home » 2011 » Mai

SONY ST-5950

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Und zu guter letzt auch noch der Tuner, der hier der ST-5950 ist, ein AM/FM-Tuner der gehobenen Preisklasse aus dieser wunderschönen Serie von 1975, der (für den US-amerikanischen Markt, die DOLBY für UKW einführen wollten seinerzeit) sogar mit einem Dolby-Decoder ausgestattet ist. Es gab ihn übrigens auch baugleich, bis auf die Farbe der Frontplatte, von WEGA als T-4710. mehr lesen

HITACHI HMA-6500

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

So, nun sind auch die restlichen Geräte aus dieser Anlage fertig, zunächst die Endstufe von einem anderen Hersteller nämlich Hitachi, der jahrelang eine Referenzendstufe im Programm hatte: die HMA-7500. Diese hier ist die kleine Schwester HMA-6500, auch in MOS-FET-Technik, die Hitachi damals einführt, in dem die ersten MOS-FET-Leistungstransistoren in TO3-Gehäusen auf den Markt gebracht wurden. mehr lesen

SONY TA-E7

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

So, nun geht es hier weiter mit der Anlage, die zu dem vorgestellten TC-K7II gehört, der High-End-Vorverstärker TA-E7 – hätte es damals bei SONY schon den Suffix ES für Esprit gegeben, dieses Gerät hätte ihn zweifelsfrei bekommen. Er hatte bereits einen ganz hervorragenden MC-Eingang für das ebenfalls im Jahr 1978 heraus gekommene XL-55 Moving-Coil-System, auf diesen komme ich später noch einmal explizit zurück. Auch sonst ist dieser Vorverstärker ganz im Stil eines Pioneer Exclusive aufgebaut, die Konzerne wollten einfach zeigen was sie konnten – und diese Spitzengeräte wurden auch genau deswegen gerne gekauft, jedenfalls von denen, die sich das leisten konnten, denn teuer war der wirklich – rund 2.000,- DM war für einen Vorverstärker schon heftig. mehr lesen

RFT Mikrofon Fabrikat FRT

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen, Restaurationen

Nun mal wieder etwas ganz anderes: Forumskollege Alf hat bei ebay ein uraltes Mikrofon aus der ehemaligen DDR ersteigert, Fabrikat FRT. Für 20,47 Euro – er wollte es gerne als Dekoration verwenden. Besonders würde es ihn aber freuen, wenn er es an seine Bandmaschine anschließen könnte, um damit Aufnahmen zu machen. Seine B-77 ist gerade hier bei uns und bekommt neben einer Überholung ein Holzgehäuse nach Alfs persönlichen Vorstellungen – da arbeitet Niko gerade dran. Alf ließ also das Mikrofon direkt vom ebay-Verkäufer zu uns senden. Und so kam es an: mehr lesen

Nikko STA-7070

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Lennart hat gerade einen Nikko Receiver von 1975 – das Modell STA-7070 fertig gestellt. Er leistet 2 mal 50 Watt Sinus an 4 Ohm und wiegt 10 kg.
Nikkos haben immer so etwas Aussergewöhnliches an sich, ich weiß auch nicht warum. Dieser hier ist von Werk aus komplett für Deutschland zugeschnitten. mehr lesen

SONY TC-K7II

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Heute mal etwas ganz anderes auf meinem Tisch und das ist auch nicht zur Nachahmung empfohlen! Solche Geräte fasse ich normalerweise nicht an, aber der Besitzer bat mich darum und da seine ganze Sansui-Analge schon hier war und er sehr zufrieden mit unserer Arbeit war, ergab sich das so.
Heute auf meinem Tisch fertig geworden ein SONY TC-K7II von 1977, ein richtig dickes Kassettendeck mit supersolider Mechanik, aber leider nur mit zwei Köpfen – also ohne Hinterbandkontrolle. Aber die Tonköpfe sind aus hervorragendem Material (Ferrite und Ferrite genannt) und daher klingt das Deck auch heute noch wirklich erstaunlich sauber und gut, klare Höhen, knackiger Bass. mehr lesen

Graetz VE301

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Heute mal etwas ganz anderes auf meinem Tisch und das ist auch nicht zur Nachahmung empfohlen! Solche Geräte fasse ich normalerweise nicht an, aber der Besitzer bat mich darum und da seine ganze Sansui-Analge schon hier war und er sehr zufrieden mit unserer Arbeit war, ergab sich das so. mehr lesen

Pioneer A-717 MKII

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Man, was für ein schwieriger Fall! Hier der Pioneer A-717MKII von Andreas (Idefix), ein Verstärker der gehobenen Preisklasse von 1991. Er verfügt über reichlich Leistung, 2 mal 150 Watt Sinus an 4 Ohm nach DIN oder sogar 2 mal 250 Watt Impulsleistung an 2 Ohm, wiegt stramme 19 kg und ist, oberflächlich betrachtet, auch wirklich sauber verarbeitet. Die Krux liegt im Detail… mehr lesen

Rotel RX-503

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Ein kleiner unscheinbarer Receiver aus dem Hause Rotel wurde heute auf Lennarts Tisch fertig. Es ist einer von den kleineren Modellen der prestigeträchtigen Baureihe RX-503 mit 2 mal 50 Watt Sinus an 4 Ohm, er stammt von 1976 und hebt sich durch außergewöhnliches Design hervor. Der noch kleinere Bruder trug die Bezeichnung RX-303, das nächstgrößere RX-803, darüber gab es dann noch 1203 und natürlich der bekannte RX-1603. mehr lesen

Fisher CC-3000

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Und wieder eine weniger aufwändige Reparatur fertig geworden: ein seltener Fisher CC-3000 Vorverstärker von 1980, angeliefert in Originalverpackung! Er hat 2 Phonoeingänge in MM und MC, darüber hinaus zwei Hochpegeleingänge und zwei Tapeanschlüsse. Dazu ein absolut klassisches Design ohne Schnickschnack. Er kam direkt von Sanyo aus Japan, die einige Jahre vorher Fisher von den Amerikanern gekauft hatten, natürlich nur den zugkräftigen Namen, denn Sanyo hatte schon immer Probleme damit, eigene Hifi-Produkte zu verkaufen. Experimente, Sanyo-Geräte unter dem Label SABA in Deutschland zu vermarkten, waren auch nicht besonders erfolgreich, obschon die Geräte nie schlecht waren – was fehlte, war das Image. Um dies zu untermauern, ersann man die Bezeichnung Studio-Standard, was ein Garant für höchste Qualitätsanforderungen stehen sollte. Bis heute immer noch allgemein bekannte Geheimtipps! mehr lesen