Tagesarchiv

sind hier: Home » 2018 » November » 22

Yamaha YP-D71 - ein wundervoller Dreher von 1978

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

In Deutschland tauchte die Tochtermarke des weltgrößten Musikinstrumenten-herstellers der Welt erst 1972 auf. Ich arbeitete seinerzeit noch bei Hintze-Hifi in Berlin, als der Yamaha-Vertreter damals auftauchte und uns jeweils drei Verstärker, Tuner und Receiver verkaufte (CA-300, 500 und 700, CT-300, 500 und 700 sowie CR-300, 500 und 700). Die Geräte gefielen mir außerordentlich gut, sie waren extrem gut verarbeitet und konnten mit sehr guten Daten überzeugen, auch die Preise gingen völlig in Ordnung. Nur: alle Geräte hatten DIN-Buchsen und auch deutsche Lautsprecherbuchsen – extra gemacht für Deutschland. Da hatte man den Japanern wohl erzählt, dass die Deutschen das so haben wollten – uns hat es damals arg geschockt. Wir wollten Cinchbuchsen und Lautsprecherklemmen – so wie in Japan üblich. Bereits die nächste Generation hatte das auch so und man erweiterte rasch die Angebotspalette und verbesserte ständig die Geräte. So entwickelte sich Yamaha zu einem sehr bedeutenden Hifi-Anbieter. Ende der 1970er-Jahre gehörte Yamaha zu den absolut etablierten Hifi-Herstellern und bot erstklassige Geräte an. Inzwischen arbeitete man hierzulande nur noch mit ausgesuchten Händlern zusammen, die richtig gut verdienen konnten mit den Produkten, allerdings auch rasch keine Ware mehr erhielten, wenn heraus kam, dass man die Geräte unter den empfohlenen Preisen verkaufte. mehr lesen