Accuphase E-202

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Accuphase E-202

Heute gab es eine Rettungsaktion für einen Accuphase E-202, der von 1974 stammt (Mensch, schon 40 Jahre alt!!) und 2 mal 100 Watt sinus an 8 Ohm leistet (sehr ehrliche 100 Watt!) und knapp 24 kg auf die Waage bringt. Dieser klassische Verstärker bringt heute bei ebay immer noch locker 350 bis über 1000 Euro ein (je nach Zustand), das will schon etwas heißen.

Dieses Exemplar klang sehr armselig, bei leiser Wiedergabe verschwand der Ton einfach mal kanalweise. Nach dem Öffnen traf mich beinahe der Schlag, obwohl ich vom Besitzer schon vorgewarnt war („Gerät verbastelt mit unpassenden Komponenten“), aber das was ich dann sah, war schon einmalig in meiner Laufbahn (sind jetzt schon 32 Jahre als Techniker):

[Bild: accuphase-e202-3-4552o6y61.jpg]

Was man da sieht ist das Original-Relais für die Lautsprecher, an deren völlig verbogenen Kontakte, und nach Entfernung der Haube, ein technisch (höchst un-) begabter Mensch dann lange rote Kabel gelötet hat und die mit einem dicken fetten Relais verbunden hat, das wohl für Treppenhausbeleuchtung oder ähnliches gedacht ist. Das dicke Relais an der Rückwand war nirgendwo befestigt, sondern baumelte einfach so im Gerät herum. Der Verstärker brauchte rund 30 Sekunden bis zum erlösenden „Klick“ und dann war grausamer Ton zu hören – das Relais hat wohl schon 20 Jahre in einem Treppenhaus Dienst getan… Also habe ich das extrem seltene und kaum noch zu beschaffende Relais samt Sockel ausgebaut und ein „übliches“ (MY4) eingebaut. Dazu habe ich die (Reihen-)Schaltung von Accuphase in eine Parallelschaltung verändert, denn Accuphase schaltet zusammen mit dem Ausgangsrelais auf das Eingangssignal der Endstufen mit einem zweiten (Reed-)Relais frei, das Signal liegt ohne Spannung auf Masse. Dies sorgt dafür, dass es beim Ausschalten niemals Knackser in den Boxen geben kann. Das war eine ziemliche Arbeit, denn der Schaltplan ist so übersichtlich wie der Stadtplan von Sao Paulo.
Aber am Ende war es geschafft und nach einer umfassenden Schalter- und Poti-Kur sowie einer gründlichen Reinigung spielte der Accuphase wieder so wie 1974! Und er kann sich nun auch wieder sehen lassen.

[Bild: accuphase-e202-1-4552qdaju.jpg]

Hier ein Blick ins Innere, schönes Doppelmono mit einem Doppeltrafo und viermal 22.000 µF. Die meisten Platinen servicefreundlich gesteckt und alles, wie bei Accuphase üblich, äußerst robust und solide.

[Bild: accuphase-e202-2-4552e1bru.jpg]

Hier tut das neue Relais Dienst, es hat für jeden Kanal zwei parallele Kontakte.

[Bild: accuphase-e202-8-4552atxvp.jpg]

Von aussen konservativ und völlig zeitlos, wird auch in 40 Jahren noch faszinieren!

[Bild: accuphase-e202-5-455247b8d.jpg]

Die dicke Alufront mit Alu-Vollknöpfen (kein Plastikinnenleben!), jeder mit zwei Schrauben befestigt!

[Bild: accuphase-e202-6-4552w6xcd.jpg]

Die beiden beleuchteten Pegel-Meter, deren Empfindlichkeit in 10dB-Stufen einstellbar ist
.

[Bild: accuphase-e202-7-4552w2zo9.jpg]

Alles funktioniert noch wie am ersten Tag!

[Bild: accuphase-e202-4-45526pbot.jpg]

Eine Wahnsinnsaustattung für 1974! Zweimal Phono, Impedanz und Pegel einstellbar, zweimal Tape mit Überspielmöglichkeiten und natürlich Vor-End-Verstärker auftrennbar. Die US-Steckdosen wurden alle außer Betrieb genommen – wegen der damit verbundenen Lebensgefahr.

Ein immer wieder faszinierender Verstärker – der erste Accuphase Vollverstärker überhaupt!

Ein Kommentar für “Accuphase E-202

  1. Ich kann mich dem Techniker nur anschließen, habe vor über 40 Jahren den Accuphase T101 und Accuphase E202 neu beim Händler gekauft und er spielt seit dem fast jeden Tag ohne Fehler. Es war auch noch keine Reparatur an den Geräten nötig, nicht einmal eine Birne defekt. Das ist eine heute unbezahlbare Qualität. Ich hatte die Anlage 1974 für genau 4000.00 DM gekauft, für die damalige Zeit ein horrender Betrag für mich. Aber ich habe den Kauf nie bereut. Würde ich heute wieder Kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.