Aimor OT-1100

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Aimor OT-1100

Das zweite Gerät von Martin ist ein Tuner der weitgehend unbekannten Marke Aimor. Das Modell ist ein OT-1100. Keine Ahnung von wann dieser Tuner stammt und woher diese Marke kam. Weiß da jemand etwas?

Der Tunerv ist eher von einfacher Machart und ist relativ klein.

[Bild: Aimor_OT_1100_02_90419_N_rnberg.jpg]

Auch innen recht spartanisch.

[Bild: Aimor_OT_1100_01_90419_N_rnberg.jpg]

Der Drehko: FM drei Gänge, AM zwei. Genügt aber völlig.

[Bild: Aimor_OT_1100_03_90419_N_rnberg.jpg]

Von aussen ganz in schwarz. Der dazu passende Verstärker heißt OA-4100 und sieht so aus (hatte ich schon mal vorgestellt):

[Bild: Aimor_OA4100_04_51688_Wipperf_rth.jpg]

Die Beleuchtung ist in dezentem grün gehalten, die Ausstattung beschränkt sich auf das Wesentliche. Offenbar waren die Geräte eher im unteren Preissegment angesiedelt. Kleine, unbekannte Hersteller haben es halt nicht leicht und müssen häufig über den Preis versuchen ins Geschäft zu kommen.

[Bild: Aimor_OT_1100_04_90419_N_rnberg.jpg]

[Bild: Aimor_OT_1100_05_90419_N_rnberg.jpg]

[Bild: Aimor_OT_1100_06_90419_N_rnberg.jpg]

Auch auf der Rückseite keine Überraschungen, die US-Steckdosen lassen auf internationale Vermarktung schließen, immerhin gibt es wahlweise veränderliche oder feste Lautstärke.

[Bild: Aimor_OT_1100_07_90419_N_rnberg.jpg]

Hier nochmal das Typenschild, wegen dieser seltenen Marke:

[Bild: Aimor_OT_1100_08_90419_N_rnberg.jpg]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.