AKAI GX-635

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » AKAI GX-635

Nun mal wieder eine Erfolgmeldung mit einer großen Bandmaschine – es kann ja nicht imer nur Frust geben damit! – diesmal eine AKAI GX-635 im seltenen schwarz. Dies ist ein Großspuler mit Autoreverse und 6 Tonköpfen -alle in Xtal-Glass-Ferrite- also Hinterbandkontrolle in beiden Richtungen, dafür nur 9,5 und 19 cm/s. Sie stammt von 1979, wiegt 21 kg und kostete seinerzeit 1.600,- DM.

Sie verzerrte auf einem Kanal in den ersten 15 Minuten nach dem Einschalten, der Rest war ein wenig Überholung. Als Übeltäter waren drei Transistoren vom Typ 2SC458 auszuwechseln, diese Type macht häufig Ärger, ich ersetze diese immer mit 2SC945. Auch ein neuer Riemen kam hinein und dann wurde noch neu eingemessen.

Hier die sechs Tonköpfe:

[Bild: GAT8r.jpg]

Die VU-Meter:

[Bild: GsTTT.jpg]

Die Laufwerkbedienung:

[Bild: ITmRg.jpg]

Das Innenleben:

[Bild: qJ2l6.jpg]

Und eine Gesamtansicht:

[Bild: Q8ue0.jpg]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.