AKAI GX-75

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » AKAI GX-75

Soeben noch fertig geworden: die Kassettenlegende von AKAI, ein GX-75 von 1990. Das ist ein solider Dreikopf-Rekorder, mit Einmessmöglichkeiten und Doppel-Capstan-Antrieb. Wurde hier schon häufiger vorgestellt, zuletzt das Modell von Karsten, das größere Schwestermodell GX-95.

Defekt war der Idlerantrieb, normaler Verschleiß halt.

[Bild: 3H2pO.jpg]

[Bild: y5byq.jpg]

[Bild: wlVHV.jpg]

2 Kommentare für “AKAI GX-75

  1. Hallo Armin,
    ich besitze ein AKAI GX-75 und es funktioniert sehr gut!
    Doch hört es sich beim Einschalten und Betrieb etwas komisch an. Es brummt recht merklich. Klingt nach einem Transformator. Ist das nur bei mir so, oder allgemein?
    MfG

    Hallo Oliver,
    nein, das ist nicht der normale Zustand eines GX-75. Bitte beachten, dass wir schon seit einem Jahr keine Kassettendecks mehr bearbeiten.
    Beste Grüße Armin

  2. Hallo Oliver,
    Deine Anfrage ist zwar schon länger her, aber bei mir war folgendes:
    Ich hatte ein Telefunken RC200 restauriert. Wenn man eine leere Kassette wiedergab, so war ein deutlicher Brumm zu hören. Lösung: Das RC200 stand auf einem CD-Player von SONY. Entfernte ich das Kassettendeck von dem CD-Player, so verschwand das Brummen. Gelebte EMV!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.