AKAI UC-A5 und UC-W5 und UC-S5 und UC-F5

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » AKAI UC-A5 und UC-W5 und UC-S5 und UC-F5

Peter (spacedaze) hat bald eine neue AKAI Mini-Anlage, die stelle ich Euch heute hier vor. Er hat sie von Sascha (zimbo) der sie (aus welchen Gründen auch immer) nicht in seine Mini-Anlagen-Sammlung aufgenommen hat. Vorher ging sie aber noch über meinen Tisch, weil zwei Geräte nicht funktionierten. Hier erst einmal ein Gesamtfoto der vier Einzelkomponenten:

[Bild: akai-uc5mini-53111bonofjzt.jpg]

Die AKAI UC5-Minianlage stammt von 1980 und war qualitativ schon recht hoch angesiedelt, etwa auf dem Niveau der Toshiba 15. Sie besteht aus vier Komponenten und leistet 2 mal 56W sinus an 4 Ohm. Sehr modern ausgeführt bereits mit Fluoreszensanzeigen, der Vorverstärker mit verschleißfreien Reed-Relais.

Der Vorverstärker UC-A5 von innen:

[Bild: akai-uca5-7-53111bonndjfl1.jpg]
[Bild: akai-uca5-5-53111bonnyle2w.jpg]

So ein Relais war kaputt (Spulenunterbrechung):

[Bild: akai-uca5-6-53111bonnpiean.jpg]

Ersetzt habe ich es durch so eines hier, weil die nirgendwo mehr zu haben sind.

[Bild: akai-uca5-8-53111bonnrvisb.jpg]

Nun spielt er wieder wie zuvor und nach einer gründlichen Reinigung kann er sich auch wieder sehen lassen:

[Bild: akai-uca5-1-53111bonniycs7.jpg]
[Bild: akai-uca5-2-53111bonnbycyr.jpg]
[Bild: akai-uca5-3-53111bonnyick3.jpg]

Nach dem Ausschalten meldet sich der Eingangswahlschalter übrigens immer mit TUNER!

[Bild: akai-uca5-4-53111bonniweau.jpg]

Die Rückseite, die Cinch-Buchsen sind übrigens alle vergoldet, bei der gesamten Anlage.

Die Endstufe UC-W5 von innen:

[Bild: akai-ucw5-1-53111bonn3gep0.jpg]
[Bild: akai-ucw5-2-53111bonno2ftt.jpg]
[Bild: akai-ucw5-3-53111bonnj4i8f.jpg]

dort sieht man ein Schaltnetzteil (in einem silbernen Kasten), sowie zwei Hybrid-Endstufen mit einem Stereo-Spannungsverstärker IC – an sich ganz betriebssicher.

[Bild: akai-ucw5-4-53111bonn4yfe3.jpg]
[Bild: akai-ucw5-5-53111bonnsocpg.jpg]
[Bild: akai-ucw5-6-53111bonnhectx.jpg]

Hier ist eines von den Fluoreszens-Displays zu sehen.

Der Tuner UC-S5 hat ein ebensolches als Frequenzanzeige, er ist schon als Synthesizer-Tuner mit Stationstasten ausgeführt, das kam damals gerade so auf.

[Bild: akai-ucs5-1-53111bonnttfhb.jpg]
[Bild: akai-ucs5-2-53111bonnfodh9.jpg]
[Bild: akai-ucs5-3-53111bonnx3cru.jpg]
[Bild: akai-ucs5-4-53111bonntxdoq.jpg]

Hinten in der Rückwand gibt es riesiges Batteriefach für den Senderspeicher-Erhalt:

[Bild: akai-ucs5-5-53111bonnieivv.jpg]

Zum Schluss das Tapedeck UC-F5, zunächst von innen:

[Bild: akai-ucf5-2-53111bonnr5dbl.jpg]
[Bild: akai-ucf5-3-53111bonnjpc3h.jpg]

Es handelt sich um ein Zwei-Motoren-Deck mit elektronischer Steuerung, jedoch ohne Hinterbandkontrolle.
Es hatte keine Funktion mehr, was an einem defekten Elko lag, welcher jedoch auch den Gleichrichter mit in den Tod riss:

[Bild: akai-ucf5-5-53111bonnoof2f.jpg]

Hier ersetzt:

[Bild: akai-ucf5-4-53111bonnvpf3p.jpg]

nach einer kompletten Durchsicht und einigen Einstellungen tat es auch wieder alles, was es soll:

[Bild: akai-ucf5-7-53111bonndrf94.jpg]
[Bild: akai-ucf5-8-53111bonnaof31.jpg]
[Bild: akai-ucf5-10-53111bonkiejq.jpg]

Die gefällt mir recht gut als Minianlage, hatte ich vorher noch nie gesehen.

Viel Spaß damit, Peter!

Ein Kommentar für “AKAI UC-A5 und UC-W5 und UC-S5 und UC-F5

  1. Guten Tag!
    Gemessen an der Präsenz distantsinnogo Steueranschluss sollte eine Einheit sein. Und es sieht so aus, einen Blick auf ihn haben. Sie haben nicht erfüllt?
    Mit freundlichen Grüßen, Dmitry.

    Lieber Dmitry,
    was soll das bedeuten???
    Beste Grüße Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.