DENON DP-59L

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » DENON DP-59L

Von Frank hatte ich in der vergangenen Woche einen ultraseltenen Plattenspieler hier, dessen Bremse nicht mehr wollte. Frank hatte ihn direkt aus Japan importiert, er läuft also mit 100 Volt. Frank zerlegt seine Geräte stets, bevor er sie in Reparatur gibt, um dadurch mögliche Beschädigungen an den Gehäuseteilen zu verhindern, daher hatte ich keine Fotos gemacht. Er hatte aber versprochen, Fotos nachzureichen, wenn er ihn wieder zusammengebaut hat, damit wir dieses wahrlich seltene Gerät hier vorstellen können.

Kleine Geschichte am Rande: Frank versucht immer alles so perfekt wie möglich zu gestalten, also bringt er meist Service-Manuals mit, die er zuvor im Netz sucht und dann ausdruckt. Das eigentliche Schaltbild erschien ihm wohl zu klein, also bat er einen befreundeten Kopierer um eine Vergrößerung. Dieser Mann ist es gewohnt Baupläne zu kopieren, also tat er, worum Frank ihn gebeten hatte:

[Bild: A7YbA.jpg]


Der Plattenspieler ist ein DENON DP-59L von 1984, ein direktgetriebener großer manueller Plattenspieler mit fotoelektronischer Endabschaltung von satten 15kg Gewicht und einer wunderschönen Rosenholzzarge, der immerhin bis 1996 noch angeboten wurde.

[Bild: eguZJ.jpg]

Hier ein Bild von innen. Die nicht funktionierende Bremse konnte ich auf durchgerottete Leiterbahnen zurückführen, die wohl aufgrund unsachgemäßer Lagerung teilweise einfach „weg“ waren. Einige Bauteile hatten dann Grünspan angesetzt und mussten auch erneuert werden. Da hat wohl die in Japan allgegenwärtige Seeluft ganze Arbeit geleistet. Nachher funktionierte die Bremse wieder, deren Wirkung Frank zu Hause noch auf die ultimativ richtige Funktion bringen konnte, indem er den Tonkopf unter dem Plattenteller justierte. Ich hätte nie gedacht, dass dieser Tonkopf, der für die Gleichlaufüberwachung zuständig ist, einen Einfluss auf die Arbeitsweise der Bremse hat.

Hier nun Fotos des kompletten Gerätes:

[Bild: VwVnF.jpg]
[Bild: fxTWy.jpg]
[Bild: 0Rw5D.jpg]
[Bild: ZcdrS.jpg]
[Bild: yNklH.jpg]
[Bild: wnGw9.jpg]
[Bild: OcLsT.jpg]
[Bild: 99oGJ.jpg]
[Bild: 1ZMGc.jpg]
[Bild: EHSYB.jpg]
[Bild: tQ7ZR.jpg]

Wirklich beeindruckend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.