Gästebuch

sind hier: Home » Gästebuch
Im Gästebuch befinden sich 1112 Einträge.

 

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Wir behalten uns vor, Ihren Eintrag zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1058 Einträge
Anonymous schrieb am 30.01.2019 um 14:20:
Liebe Hifi-Freunde,
ich habe bei good-old-hifi das Holzgehäuse meines Yamaha CR-1000 überarbeiten lassen - es wurde komplett neu furniert und das Lüftungsgitter neu lackiert. Das Ergebnis ist traumhaft - besser als neu. Ich kann die Arbeit des Schreiners nur weiter empfehlen!
Bis zum nächsten Mal!
Martin aus Offenburg schrieb am 30.01.2019 um 09:00:
Liebes good-old-hifi Team,
vielen Dank für die tolle und saubere Arbeit an meinem Verstärker, Pioneer SA-1000. Seine Boxen (Pioneer CS-E700) haben sich beim Wiedersehen riesig gefreut und präsentieren sich seither in sensationeller Spiellaune. 🙂
Honorige Grüße aus dem Schwarzwald,
Martin
Rainer D. aus 85764 Oberschleißheim schrieb am 23.01.2019 um 08:48:
Guten Abend Armin und Lennart Kahn,
das Paket mit meinem Denon PMA-S10II kam bereits gestern hier an.
Absolut perfekter Service von A-Z.
'Da können sich andere mehrere Scheiben davon abschneiden´.
Vielen Dank & beste Grüße
Rainer
Andreas aus Buchholz schrieb am 16.01.2019 um 09:25:
Meine Yamaha M-40 lag tot nieder und wurde vom good-old-hifi-Team wieder zu neuem Leben erweckt. Mit viel Liebe und der Beschaffung originaler Bauteile, um sie nicht „chinesisch“ klingen zu lassen. Perfekt! Schön, dass es solche Profis noch gibt, und man nicht direkt zum Müllcontainer verwiesen wird. In unserer Verbrauchsgesellschaft ein echter Lichtblick. Ich kann nur eine Empfehlung aussprechen. Auch den Reparaturpreis fand ich völlig angemessen. Ich hatte das Gerät gebracht und wieder abgeholt.
Tausend Dank!
Patrick Phifer aus Tamm schrieb am 14.01.2019 um 20:46:
Hallo zusammen,
heute ist mein Sanyo JCX2900KR wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank für Eure Bemühungen. Kann nur sagen tolle Arbeit, was Ihr da geleistet habt. Sieht wieder aus wie neu und spielt fantastisch. Wird auf jeden Fall nicht das letzte Gerät bei Euch sein.
Grüßle P. Phifer
Peter F. aus Elchingen schrieb am 14.01.2019 um 09:46:
Hallo Lennart und Armin Kahn,
der Receiver ist am letzten Freitag unbeschadet bei mir angekommen. Nach einem halben Tag Aufwärmen bei Zimmertemperatur, konnte ich am Freitagabend zu ersten mal mit dem Marantz 2250B Musik hören. Ich bin mit Eurer Arbeit sehr zufrieden. Alle Regler und Knöpfe funktionieren
tadellos und dazu habt Ihr die Beleuchtung des Receivers sehr schön instand gesetzt. Ich hatte nicht gedacht, daß Ihr doch soviele Bauteile austauschen müßt. Vielen Dank für die tolle Instandsetzung des Receivers!
Viele Grüße Peter F.
Jörg Keller aus Rüsselsheim schrieb am 11.01.2019 um 06:28:
Vielen lieben Dank an das good-old-hifi-Team für die Restauration meines Onkyo P-3090.
Hat ein paar Monate gedauert (was wohl den Lackierarbeiten an den Holzseitenteilen geschuldet war), aber jetzt konnte ich einen 35-jährigen Vorverstärker in fast neuwertigem Zustand aus dem Karton auspacken!
Gleich an einen Denon angeschlossen zum Hörtest: einwandfreier Klang, so wie er damals wohl direkt ab Werk gespielt hat.
Auch die Regler und Tasten gehen wieder wunderbar geschmeidig und fühlen sich so an,wie man es von einem Top-VV erwarten kann. Bis auf zwei winzige Ausnahmen: der Balance-Regler quietscht rein mechanisch etwas beim Betätigen, aber die Balance-Funktion nutzt man ja so gut wie nie. Und die Taste für den AUX Eingang hakt etwas beim Drücken, dass gibt sich vielleicht mit der Zeit.
Alles in allem trotzdem Toparbeit, ich freue mich schon auf meinen Onkyo CP-1280F, der wohl noch bei Eurem Holzfachmann steht und fertig lackiert werden muss.
Achso, wenn dann der passende Endverstärker M-5090 gefunden ist,kommt der natürlich auch zu Euch in die Werkstatt...
Liebe Grüße aus Rüsselsheim
Jörg Keller
Slaven Maric aus Innsbruck schrieb am 31.12.2018 um 19:12:
Liebes good-old-hifi Team,
auch mein Sansui AU-G90X traf rechtzeitig zum Weihnachtsfest bei mir ein. HURRA, HURRA!!!! Was soll ich sagen - eure Arbeit ist TOP² und der Verstärker ist ein Hammer. Alle restlichen Geräte (sind nicht nur ein paar) habe ich ausgepackt, um einen Vergleichtest durchführen zu können. Und wie schon von euch prophezeit schlägt der AU-G90X alle, inklusive dem Accuphase E-301. Damit ist meine Suche am Ende und der Sansui wird für immer und ewig eine Ausgangsperre bekommen. Was mich am meisten begeistert, ist diese „Leichtigkeit“ jede Art von Musik unverfälscht wieder zu geben. Hier haben schon sehr viele teurere Verstärker versagt, wie zum Beispiel der Luxman L-570, der Marantz SM-/SC-11, diverse NAD oder Linn Kombinationen (meine persönliche Meinung nach ca. 40 Jahre hi-fi-Leidenschaft ). Materialschlacht ist oft nicht alles.
Mein nächster Sansui (AU-9900) wird heute noch angemeldet und Weihnachten 2019 wird wieder fleißig getestet….
Im diesem Sinne vielen Dank und alles Gute im neuen Jahr.
Slaven aus Tirol.
Thomas Marciniak aus Freiburg schrieb am 26.12.2018 um 11:11:
Mein restaurierter ONKYO A-9711 traf noch vor Weihnachten wieder bei mir ein und spielt seitdem wieder makellos auf. Herzlichen Dank dafür.
Sein Vorgänger, der Onkyo A-8015 wird hoffentlich auch bald einen Termin bekommen.
Pierre Jeske aus Forchheim schrieb am 18.12.2018 um 23:59:
Ein Herzliches Dankeschön an good-old-hifi, mein DENON GR-555 klingt wie am ersten Tag. Das ist eine absolut perfekte Arbeit. Vielen Dank für eure Mühe, unsere Geräte so schön zu restaurieren.
MfG. Pierre Jeske
Jürgen aus Garstedt schrieb am 12.12.2018 um 22:23:
Hallo liebe Kahns,
ich habe euch gehasst, weil ich 9 Monate warten musste bis mein Sansui AU-G90X revidiert wurde, aber ich liebe euch für das Ergebnis. Es hat sich gelohnt und ich bin glücklich und zufrieden. Leider steht nun wieder eine Wartezeit an, da ich noch einen Sansui AU-X501 besitze der überholt werden muss.
Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide
Jürgen
Bernhard Roloff aus 37115 Duderstadt schrieb am 5.12.2018 um 18:35:
Lieber Armin,
ich kenne Dich ja nun schon seit über 40 Jahren. Gestern war ich zum 2. mal bei Dir in Niemegk und habe zwei Teac AG-6500 und einen Pioneer SX-636 wieder abgeholt. Sehr gute Arbeit. War mir die Fahrt über hin-und rück 600 km allemal wert. Vintage gibt es halt nicht nur bei Geräten sondern auch im Zwischenmenschlichen.
Ich sage Dir Danke und freue mich auf ein nächstes Mal. LG von Bernhard.
Stoyan schrieb am 25.11.2018 um 13:35:
Liebes good-old-hifi Team,
an dieser Stelle möchte ich ein großes DANKESCHÖN an Euch schreiben. Ich bin absolut begeistert von Eurem Service und werde Euch auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Kommunikation war sehr angenehm und wie die geleistete Arbeit sehr professionell.
Kurz zu der Vorgeschichte, im Jahr 2017 habe ich einen Verstärker Kenwood Model 600 gekauft. Das Gerät war stark verbastelt, die Bodenplatte war nicht original, die Rückwand stark verbogen und ein Kanal gab kein Ton aus. Vermutlich hatte der Verstärker einige Abstürze überlebt. Mir war klar, dass ich eine professionelle Werkstatt aufsuchen musste. Nach einer Recherche im Internet und verschiedenen Foren bin ich auf good-old-hifi gestoßen. Die Antwort auf meine Anfrage kam sehr zügig und der Termin für die Reparatur war vereinbart. Da meine Frau geschäftlich viel unterwegs ist, ergab sich die Möglichkeit, den Verstärker persönlich abzugeben. Sie durfte Herrn Kahn persönlich kennen lernen und hat mir mit großer Faszination über ihren kurzen Besuch in der Werkstatt erzählt. Herr Kahn hat bei ihr einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Sie hat sogar vorgeschlagen, das Gerät nach der Reparatur auch persönlich abzuholen. Hier war Herr Kahn wieder sehr nett und trotz einer Knieverletzung den über 20kg schweren Verstärker ins Auto gebracht. Dafür bin ihm sehr dankbar.
Der Verstärker kam bei mir wie in einem neuwertigen Zustand zurück. Alle Kanäle spielen wieder sauber, die Potentiometer drehen sich sehr leicht und leise (kein Knistern). Der Verstärker wurde außerdem von außen und innen komplett gereinigt. Eine originale Bodenplatte bekam er auch. Einfach toll.
Alles was ich über Euch und Eure Arbeit gelesen habe, hat sich in meinem Fall auch bestätigt. Ich bin schwer begeistert von der Qualität Eurer Arbeit.
Ich freue mich schon auf die nächste Revision
Vielen herzlichen Dank, bis zum nächsten Mal!
Freundliche Grüße Stoyan

PS: Diese Werkstatt ist uneingeschränkt empfehlenswert und Eure Geräte sind in guten Händen!
Alexander schrieb am 24.11.2018 um 07:17:
Habe gestern meinen Sansui Vorverstärker C-2101, frisch überholt, erhalten. Der Klang ist wieder überzeugend, hatte wohl doch in 30 Jahren etwas Patina angesetzt. Man glaubt es nicht was so eine Verjüngung ausmacht. Danke
Klaus Dietrich aus 64720 Michelstadt schrieb am 19.11.2018 um 22:04:
Liebe Kahns,
mit etwas Verspätung möchte ich heute meine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen. Zur Reparatur hatte ich einen Pioneer SA 9100 nach 14823 Niemegk gesendet. (siehe Gerätevorstellung von meinem Pioneer SA-9100)
Klasse Beitrag von den Kahns. Diesen Verstärker hatte ich mal 1990/95 auf einem Flohmarkt in Darmstadt für 100.-DM erworben. Zuhause habe ich aber dann festgestellt, dass dieses Schätzchen nicht funktionierte.
Tontechnisch gleich null und nach kurzer Einschaltzeit ging die rote LED Lampe an. Kurzerhand habe ich ihn dann wieder verpackt und in den Schrank gestellt. So ging die Zeit ins Land und beim Aufräumen kam das gute Stück im Jahr 2017 wieder zum Vorschein.
Im Netz schlau gemacht wurde ich auf die Firma good-old-hifi aufmerksam.
Nach einer Wartezeit von etwa einem halben Jahr war dann im Juni 2018 endlich der Pioneerverstärker dran. Und nach zwei Wochen war dieser wieder bei mir.
In dieser Zeit hatte ich beruflich sehr viel zu tun bis Oktober 2018 In dieser Zeit schlummerte das gute Stück im Karton und endlich im November 2018 konnte ich mich um das Gerät kümmern. Ausgepackt, aufgestellt, soweit so gut. Beim Einschalten zuerst alles o.k. dann beim Umschalten auf TONE ON ein extrem lautes Rauschen auf dem linken Kanal. Was war nun los? Sofort Herrn Kahn informiert und das Gerät wieder zurück gesendet. Nach einer Nachtschicht hat Herr Kahn den Fehler gefunden, mit folgender Info:
„Erst die Entfernung der Frontplatte und dann der darunter befindlichen Werkplatte, an der alle Schalter und Potis befestigt sind, brachte den Fehler zum Vorschein. Hier war ein Kabel der Klangregelung nicht korrekt isoliert und berührte die Werkplatte - also die Gerätemasse. Dies führte zu diesem unerklärlichen, merkwürdigen Fehler. Wir haben dort einen neuen Draht eingezogen und dann war alles wieder so, wie es sein soll. Wir senden Ihnen noch heute Ihren Verstärker zurück - kostenlos und mit einem Umkarton versehen. Die Kippschalterhebel haben wir auch wieder gerichtet.“
Ja, das mit dem Kippschalter war meine Schuld, habe scheinbar nicht gut genug das Gerät verpackt. Nun ist das Paket gut bei mir angekommen Dank der Kahns. Und das Gerät funktioniert einwandfrei! Der Klang ist absolute Spitze ich bin begeistert! An Armin und Lennart geht mein herzlicher Dank für die kompromisslos gute Arbeit bei der Restauration meines Pioneer SA-9100. Und für die kostenlose Gewährleistung. Danke für diesen Service!
Viele Grüße aus dem Odenwald
Guido Hermsen aus Kiel (nähere Umgebung) schrieb am 13.11.2018 um 21:27:
Moin moin,
Grüße aus dem Norden.
Nachdem die beiden Marantz (2270 & 6300) gründlich überarbeitet und/oder restauriert vom Postboten zurückgebracht wurden, ist etwas Zeit vergangen. Ja, es ist der Plattenspieler der vorgestellt wurde. Bei dem 2270 bin ich überrascht das ihr es geschafft habt ein 45 Jahre altes Gerät zurück in den Urzustand zu versetzen. Großes Lob und Dank.
Bei dem 6300 bin ich euch sehr dankbar für die Instandsetzung und Wiederbelebung. Es ist eine wahre Freude, zu sehen und zu hören was ihr vollbracht habt. Selbst beim Lesen der Gerätevorstellung kommt jetzt Freude auf.
Ich bin begeistert und glücklich mit dem Ergebnis eurer Arbeit.
Danke für diesen Service!
Liebe Grüße Guido Hermsen
Matthias F. aus München schrieb am 13.11.2018 um 09:36:
Ich will mir für diesen Gästebucheintrag etwas mehr Zeit nehmen, da ich will, dass er dem Zeitaufwand und der Qualität der geleisteten Arbeit wenigstens annähernd gerecht werden kann.
Nach den ersten Berichten, die ich in diversen Foren über good-old-hifi gelesen hatte war ich schon sehr angetan, und wusste: da kommt mein geliebter Verstärker auch eines Tages hin. Als ich dann über die Monate und Jahre zunehmend die Internetpräsenz von good-old-hifi mit all ihren ausführlichen und leidenschaftlich verfassten Gerätevorstellungen studiert habe, ist mir mehr und mehr bewusst geworden, dass das nicht einfach nur irgendein Geschäftsmodell ist, sondern dass da Vater und Sohn am Werk sind, und zwar mit voller Überzeugung und Herzblut – mit dem Bestreben den Kunden zufrieden zu stellen und den Wert der alten Hifi Klassiker für die nächsten Generationen zu erhalten.
Das schaffen sie in meinen Augen nicht nur durch ihre Arbeit im direkten Sinne, sondern auch durch das Ergebnis ihrer Arbeit, nämlich die generalüberholten Verstärker, die dann heutige Geräte meilenweit an klanglicher Brillanz und Verarbeitungsqualität übertreffen. Daraus resultieren ja dann auch wieder die zufriedenen Kunden, die von ihren Geräten schwärmen, und vor allem auch wem sie diese gut erhaltenen Geräte zu verdanken haben. Das bedeutet dann zum einen, dass die Begeisterung für alte Klassiker erhalten bleibt und durch Mundpropaganda verbreitet wird, aber auch die beste Werbung, die sich ein Unternehmen nur wünschen kann, nämlich von der Haar- bis zur Fußspitze zufriedene Kunden. Außerdem ist mir unter all den Gerätevorstellungen ein Verstärker besonders ins Auge gefallen, der Sansui AU-G90X. Diese Gerätevorstellung führte dazu, dass ich meinen bisherigen Pioneer A-777, statt ihn zur Restauration zu schicken, kurzerhand verkaufte. Denn für mich stand eines fest: ich brauche nichts anderes als den Sansui AU-G90X. Es mag finanziell nicht die sinnvollste Entscheidung gewesen sein, jedoch bereue ich nichts, denn mein tiefstes Vertrauen in mich selbst und dieses Leben sagt mir, es ist richtig so 🙂 Diesen Verstärker habe ich glücklicherweise direkt bei Bay Kleinanzeigen gefunden und schließlich auch in die Hände von Armin und Lennart gegeben. Ich kannte den Verstärker nicht vor der Restauration, aber anhand des ausführlichen und bebilderten Berichts kann ich erahnen, was für eine Ruine das Gerät war. Nun schmückt dieses in allen Aspekten überzeugende Gerät mein Schlafzimmer. Spätestens jetzt kann ich bestätigen, dass es Verstärkerklang gibt – auch ohne entsprechende Messinstrumente ist das meine Meinung!
Ich danke euch beiden für die vollständige Restauration dieses wunderbaren Geräts, die für mich schon bei der Anfertigung des perfekten Maßkartons begann. Vor allem aber auch für die unermüdliche Beratung via E-Mail, die mit mir als vielfragenden und sicherlich oft auch etwas übervorsichtigen Kunden mit Sicherheit auch mal an das Geduldslimit stieß. Ich kann euren Service nur uneingeschränkt weiterempfehlen, und jedem ans Herz legen sein Schätzchen, wie auch immer es heißen mag, in die Hände von diesen Menschen zu geben. Das ist dann wahre Nachhaltigkeit. Es ist schade um jeden Verstärker, der bei Mediamarkt & Co. verhökert wird, wenn in so vielen Haushalten noch alte Schätze schlummern, die nur in die richtigen Hände kommen müssen, um wieder in so viel Glanz zu erstrahlen, dass sie den gesamten Elektronik-Massenabfertigungsmarkt ordentlich alt aussehen lassen. 🙂
Ich hoffe ich konnte meine Dankbarkeit mit diesem Bericht zum Ausdruck bringen und den ein oder anderen bestärken, hier nicht lange zu zögern, sondern auf Altbewährtes zu setzen 🙂
Beste Grüße aus München!
Jörg S. aus Hannover schrieb am 10.11.2018 um 14:28:
Manchmal liegt die Freude bei den kleinen Dingen. Diesmal bei dem kleinen und feinen Yamaha HA-1 Phonovorverstärker oder wie die Abkürzung schon sagt Head Amplifier 1. Was die Restauration mit dem Austausch vieler niederohmiger Kondensatoren gebracht hat, echt ENORM. In Kombination mit dem Tonabnehmer Yamaha MC-1X und dem C-2X kann ich mich gerade „nicht satthören“. Zum erneuten Mal: meinen herzlichen Dank an das Team!
Peter Kostov aus Berlin schrieb am 9.11.2018 um 14:02:
Liebe Kahns,
nachdem der von euch "entkratzte" STR-V7 nun bereits 2 Wochen treu seinen Dienst tut, wird es Zeit, euch für die tolle Arbeit "Danke" zu sagen.
Überhaupt ist es unschätzbar, daß ihr euch der Restauration der "alten" Dinge verschrieben habt. Damit wird Qualität erhalten, wie es sie heutzutage nicht mehr gibt. Sobald ich wieder einmal einen Pflegefall habe, schicke ich ihn zu euch! (Schade, daß ihr keine CD-Player bearbeitet...)
Peter Kostov
Jan Fahr aus Bonn schrieb am 7.11.2018 um 17:51:
Liebe Kahns,
herzlichen Dank für die hervorragende Restauration und Reparatur meiner Onkyo M-200 Endstufe!
Der Fehler war wirklich nicht leicht zu finden. Umso mehr weiß ich Euren Sachverstand, Spürsinn und Beharrlichkeit zu schätzen und freue mich schon wenn im Frühjahr meine P-200 Vorstufe unter Eure Fittiche kommt.
herzliche Grüße
Jan Fahr

(Wir behalten uns vor, Gästebucheinträge einer Rechtschreibkorrektur zu unterziehen, jedoch den Inhalt nicht zu verändern)