Grundig Fine Arts A-9009

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Grundig Fine Arts A-9009

Nun wurde gerade ein deutsches Produkt fertig, ein Grundig Fine Arts A-9009 von 1993 fertig. Mit diesem Versuch wollte Grundig doch noch beweisen, dass deutsche Entwicklungen den japanischen ebenbürtig sind. Immerhin ein kräftiger Verstärker mit 2 mal 150 Watt Sinus und einem Dämpfungsfaktor von 200 – und hier bezieht sich alles auf 4 Ohm! Eine aufwändige Phonovorstufe mitsamt zwei hochwertigen Übertragern für MC, sowie ein kompletter Digital-Analog-Wandler sind hier an Bord. Dafür wollte man auch 2.198,- DM sehen und ließ die Geräte kostengünstig im portugiesischen Zweigwerk in Braga bauen.

Defekt war an sich nichts, nur ein wenig Kontaktgammelei, reinigen und Ruhestrom eingestellt und einige Lämpchen erneuert.

Dafür war aber auch japanische Unterstützung am Werk – Toshiba Transistoren:

[Bild: ozXLz.jpg]

Blick von oben ins offene Gerät:

[Bild: KN8jh.jpg]

dito von unten:

[Bild: JKjFR.jpg]

Von vorn präsentiert er sich indirekt beleuchtet, und reichhaltig ausgestattet:

[Bild: DC0Qv.jpg]

Die Lautstärke ist sogar fernbedienbar:

[Bild: u8MDp.jpg]

Zum Teil etwas verwirrend:

[Bild: O7F9D.jpg]

Und von hinten, wirklich beachtliche Lautsprecherklemmen:

[Bild: BtyPJ.jpg]

Als Fazit will ich es mal so ausdrücken: der Verstärker hat alle Zutaten, die ihn auszeichnen – aber so recht gefallen kann er mir nicht und ich kann rational nicht begründen, wieso das so ist – das ist rein emotional.

2 Kommentare für “Grundig Fine Arts A-9009

  1. Hallo Herr Kahn,

    ich habe einen Grundig A 9000 im Haus uns „arbeite“ am Erwerb eines A 9009, der relativ rar ist.
    Haben Sie ggfs. ein Gerät im Angebot?
    Würden Sie einen A 9000 überholen, der etwas kratzt auf dem linken Lautsprecher-Kanal und ein Lämpchen am Lautstärke-Regler leuchtet nicht mehr. Ansonsten ist er wohl ok, da 1. Hand!
    Viele Grüße
    Frank Ostertag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.