Kenwood KR-3600

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Kenwood KR-3600

Und wieder ein kleiner Kenwood fertig geworden, diesmal ein KR-3600 von 1977. Er war der zweitkleinste aus der Familie: KR-2600/3600/4600/5600/6600/7600 und 9600. Er hatte 2 mal 22 Watt Sinus an 8 Ohm, wog 8,7kg und kostete 898,- DM. Der Vorgänger von 1976 hieß KR-3400, der Nachfolger erschien Ende 1978 und hieß KR-3090.

Im Gegensatz zu seinem Nachfolger hatte er noch Holzseitenseile und war noch weniger technisch gestaltet. Als Empfänger, wie alle Kenwood, sehr stark und zudem wirklich extrem robust. Dieser hier hatte außer durchgebarnnten Lämpchen und gammelnden Schaltern und Potis auch kaum etwas, der Tuner benötigte etwas Reinigubng und Feinabgleich – aber sonst alles prima.

[Bild: pAZze.jpg]

Nach der Reinigung auch von innen wieder vorzeigbar.

[Bild: 6QxR2.jpg]

Hier die Front, die Beleuchtung ist eindeutig blau – nach einem Weißabgleich der Kamera und eine Menüumstellung auf Kunstlichtmodus (ich habe mir mal das Handbuch der HP-Kamera heruntergeladen und gelesen), klappt jetzt sogar die Darstellung der Farben einigermaßen.

[Bild: 8kn0x.jpg]

Linke Seite, leider nur ein Anzeigeinstrument, bei FM als Mittenanzeiger arbeitend – der Nachfolger hatte zwei Instrumente.

[Bild: oerkI.jpg]

Rechte Seite, nahezu makellos der Kleine!

[Bild: udHSh.jpg]

Seitenteile in Echtholzfurnier!

[Bild: rku5q.jpg]

Ich weiß jetzt endlich, wie ich den Fokus korrekt einstellen kann! [Bild: dance3.gif]

[Bild: LrKjj.jpg]

Und der Blick von hinten auf das Gerät!

Ein Kommentar für “Kenwood KR-3600

  1. Toller Receiver, hätte einen zu verkaufen 😎

    Lieber Andreas, wir haben keinen An- und Verkauf und eine Verkaufsplattform zum Anbieten von Geräten ist das hier auch nicht.
    Beste Grüße Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.