Kenwood KR-7200

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Kenwood KR-7200

Heute stelle ich einen Kenwood Reveicer vor, Baujahr 1973 und vor allem bei stationierten Soldaten sehr beliebt, da er ein unschlagbares Presi/Leistungsverhältnis hatte, sprich Watt pro Dollar. Er leistet 2 mal 75 Watt Sinus an 4 Ohm, was für die damalige Zeit enorm war, noch dazu aus einem so kleinen Gerät. Zudem gelten die Kenwoods (zu Recht!) zu den Superempfängern. Das Holzgehäuse ist dann noch ein weiteres Gimmick. Das Modell heißt KR-7200 und kostete in Deutschland im Laden damals 2.300,- DM, im PX-Shop gerade einmal 500,- Dollar.

[Bild: BMdAA.jpg]

Hier ein Blick von unten in das wirklich stabil aufgebaute Gerät.

[Bild: u362T.jpg]

Der Blick von oben, hinten rechts und links sind die Endstufenblöcke zu erkennen, dazwischen der Trafo und die Siebelkos, vorn das Empfangsteil.

[Bild: AkRs7.jpg]

Hier das Gerät von schräg oben. Defekt war die Schutzschaltung, das heißt das Relais zog nicht mehr an, obschon die Endstufen nicht defekt waren. Ausserdem wurde noch einiges an der Beleuchtung geamcht, das Relais erneuert, alle Schalter und Potis gereinigt, der Drehko gereinigt und das FM-Teil neu abgeglichen, sowie die beiden Zeiger der Instrumente neu lackiert, da der Originallack nach knapp 40 Jahren einfach abblättert.

[Bild: T9MgO.jpg]

[Bild: w4EQK.jpg]

[Bild: o08E7.jpg]

Jetzt kann er sich aber wieder blicken und vor allem hören lassen!

[Bild: wXDlM.jpg]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.