Luxman Holzgehäuse

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Luxman Holzgehäuse

Heute muss ich mal wieder Gehäuse vorstellen, die Niko gebaut hat. Diesesmal für Geräte, für die es niemals Holzgehäuse gab – die ersten Unikate sozusagen!

Es ging einen Vollverstärker Luxman L-10 und den dazu gehörigen Tuner T-14. Der flache Verstärker hat einen extrem guten Ruf, was seine klanglichen Fähigkeiten angeht. Aber seht selbst:

[Bild: Holzgeh_use_Luxman_06_14823_Niemegk.jpg]
[Bild: Holzgeh_use_Luxman_05_14823_Niemegk.jpg]

Hier der Verstärker en detail, eine Besonderheit stellen die Schlitze dar, die Niko nun seitlich angebracht hat, weil der L-10 die Kühlkörper an beiden Seiten ganz aussen montiert hat und wegen der flachen Bauweise auch dringend Kühlung benötigt. Künftig wird er auf die Gitter oben verzichten können und statt dessen die Schlitze etwas enger setzen und dafür oben quer über das ganze Gehäuse ziehen.

[Bild: Holzgeh_use_Luxman_01_14823_Niemegk.jpg]
[Bild: Holzgeh_use_Luxman_03_14823_Niemegk.jpg]
[Bild: Holzgeh_use_Luxman_04_14823_Niemegk.jpg]
[Bild: Holzgeh_use_Luxman_02_14823_Niemegk.jpg]

Ohne Gehäuse sieht ein L-10 so aus:

[Bild: luxman-l-10.jpg]

Die Luxman-Geräte sehen in meinen Augen mit den Holzhäuschen wirklich deutlich wertiger aus – wie seht Ihr das?

2 Kommentare für “Luxman Holzgehäuse

  1. Hallo, das sieht wirklich gut aus. Was kostet so ein Gehäuse? Ich suche ein Gehäuse für ein Luxman Tape K-120. Gleiche Breite wie beim Tuner, aber das Gerät ist 101 mm hoch. Dies braucht keine Kühlrippen und auch kein Gitter.

    Gruß Harald Koch

  2. Ich zitiere mal hier aus unserer eigenen Webseite, unter „Shop“und dann „Holzgehäuse Ihres Klassikers“:

    „Die Lösung: Wir bieten Ihnen an, Holzgehäuse im Wunschfurnier neu zu versehen oder ein Holzgehäuse anzufertigen. Vom Schreinermeister als Fachmann in sehr schöner Ausarbeitung und Detailverliebtheit hergestellt. Folie abziehen, schleifen und spachteln – diese notwendigen Vorarbeiten sind selbstverständlich im Preis enthalten. Die Preise für das Furnieren liegen beim üblichen Nussbaum bei 190 €, für Extra-Wunschfurniere werden stets 79 € zusätzlich fällig. Komplette Gehäuse gibt es für 249 €. Alle Oberflächen sind mit Hartwachsöl überzogen und gewachst (nicht lackiert). Auch Furnier mit klarer Klavierlack-Optik (hochglänzend) ist zu haben für einen Aufpreis von 100,- Euro.

    Lassen Sie sich inspirieren, wählen Sie z.B. die Furnierfarbe des Originals (meist amerikanisch Nussbaum) oder gerne auch eins, das zu Ihrer Einrichtung passt – auf alle Fälle können Sie so dafür sorgen, Ihren Klassiker auch optisch zu genießen.“

    Um so ein Gehäuse zu bauen, müssen wir allerdings das Gerät für ein paar Wochen hier haben (zum Anmessen).

    Beste Grüße
    Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.