Marantz 1300C

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Marantz 1300C

So, nun der Marantz 1300C vom Forumsuser Wernsen, der ein Gemeinschaftswerk von Lennart und mir wurde, genau so wie Pebroms Accuphase P-300, weil wir die Geräte während der Arbeiten daran getauscht haben. Warum kann man im nächsten Beitrag über die Accuphases nachlesen.

Dieser 1300DC ist der wohl größte Vollverstärker aus dem Hause Marantz. Eigentümlich ist die Tatsache, dass die Tiefe größer ist als die Breite des Gerätes! Mit seinen 2 mal 230 Watt Sinus an 4 Ohm und 25 kg Gewicht ist er schon sehr beeindruckend. Er stammt aus dem Jahr 1978.

Er benötigte eine komplette Überholung, etliche Tasten saßen schon beinahe fest, so verharzt war die Mechanik. Zudem mussten alle Schalter und Potis gereinigt werden und er brauchte ein neues Relais. Dann wurde noch gereinigt.

[Bild: OuuqJ.jpg]

Hier ein Bick ins Allerheilgste.

[Bild: 4F3JG.jpg]

Beeindruckend: der schwere und riesige Trafo, sekundär in Doppelmono aufgeführt.

[Bild: CfEUr.jpg]

Mächtig gewaltig!

[Bild: htNjs.jpg]

Die etwas überladene Front.

[Bild: xMlSr.jpg]

Schiebepotis für Klangbeeinflussung und Balance.

[Bild: Vvwqw.jpg]

Die Rückseite: 33 Jahre alt, aber wie neu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.