Nikko NR-1019

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Nikko NR-1019

Die Marke Nikko wurde 1948 in Tokyo gegründet und war im Audio-Bereich bis in die frühen 1990er-Jahre aktiv. Die Firma existiert noch heute, agiert jedoch als Elektroteilelieferant vorwiegend im Automobil-Bereich (Lichtmaschinen, Starter und ähnliches). Die Geräte der Marke Nikko hatten stets den durchaus berechtigten Ruf, viel Qualität für die vergleichsweise niedrigen Preise zu bieten. Dennoch ist es dieser Marke nie gelungen eine größere Rolle am Hifi-Markt zu spielen, sie blieb immer ein Aussenseiter. Ein Grund mehr, mal einen Blick auf deren Geräte zu werfen.

Ab 1971 wurden die Geräte von Hanns Schäfer (Hansa) in Hannover vertrieben. Die damals angebotenen Receiver waren sehr eigenwillig designt. Später wurde der Vertrieb von Transonic in Hamburg übernommen und die angebotenen Geräte wurden immer anspruchsvoller. Es gab viele Geräte, von denen z.B. der Verstärker TRM-750 ein Verkaufsschlager war und bekannter wurde. Die besten Geräte erschienen dann ab 1978 unter dem Namen Alpha (Endstufen), Beta (Vorverstärker) und Gamma (Tuner) und genießen bis heute noch sehr hohes Ansehen, sind aber wirklich selten anzutreffen.

Der hier heute vorgestellte Receiver NR-1019 stammt von 1979 und war das zweitgrößte Modell der Baureihe, die vom NR-319, über 519, 719, 819 bis zum größten NR-1219 reichte. Wirklich eine hübsche und sehr ordentlich aufgebaute Receiverreihe. Weshalb dieser Hersteller so wenig Beachtung fand, wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben.

Der NR-1019 ist kein Leichtgewicht mit 15,5 kg und leistet ordentliche 2 mal 80 Watt Sinus an 4 Ohm.

NIKKO-NR 1019-2-57223 KREUZTAL

Hier ein Blick in das Innenleben dieses seltenen Receivers – ich kann keine auffällige Ähnlichkeit mit anderen Herstellern erkennen.

NIKKO-NR 1019-3-57223 KREUZTAL

Das Relais war völlig abgenutzt. Wie so etwas aussieht, haben wir hier einmal gezeigt.

NIKKO-NR 1019-4-57223 KREUZTAL

So sehen nagelneue Relaiskontakte aus.

NIKKO-NR 1019-5-57223 KREUZTAL

Die gammelnden Schalter wurden ebenso überarbeitet.

NIKKO-NR 1019-6-57223 KREUZTAL

Zusätzlich zur Reinigung und Politur kommt am Ende noch eine schützende Kontaktfett-Schicht auf die Kontaktreihen.

NIKKO-NR 1019-7-57223 KREUZTAL

Der Nikko ist sehr servicefreundlich aufgebaut, man kommt gut an die Platinen heran.

NIKKO-NR 1019-8-57223 KREUZTAL

Natürlich wurden auch etliche Elkos erneuert.

NIKKO-NR 1019-9-57223 KREUZTAL

Die Endtransistoren sind von NEC.

NIKKO-NR 1019-10-57223 KREUZTAL

Die Platinen wurden komplett gereinigt und gründlich nachgelötet.

NIKKO-NR 1019-11-57223 KREUZTAL

Der Aufbau von oben: links Trafo und Netzteil, in der Mitte die Endstufe, rechts das Tunerteil.

NIKKO-NR 1019-12-57223 KREUZTAL

Das Netzteil von Nahem.

NIKKO-NR 1019-13-57223 KREUZTAL

Dass Tunerteil mit FM-Vier-Gang-Drehko.

NIKKO-NR 1019-14-57223 KREUZTAL

Die Endstufe mit mannigfaltigen Einstellmöglichkeiten (Ruhestrom, Offset und Power-Meter-Anzeige).

NIKKO-NR 1019-15-57223 KREUZTAL

Die Frontplatte bekam eine sehr gründliche Reinigung.

NIKKO-NR 1019-16-57223 KREUZTAL

Wichtig: wir haben möglichst immer das dazugehörige Service-Manual zur Hand.,

NIKKO-NR 1019-17-57223 KREUZTAL

Die Knöpfe baden zur gleichen Zeit im beheizten Ultraschallbad.

NIKKO-NR 1019-18-57223 KREUZTAL

Nun ist alles wieder montiert und der Nikko Receiver 1019 zeigt sich in seiner ganzen Pracht.

NIKKO-NR 1019-19-57223 KREUZTAL

Die schlichte Alufront mit vier Anzeigeinstrumenten zieren die Vorderseite.

NIKKO-NR 1019-20-57223 KREUZTAL

Immerhin ist den Nikko-Leuten ein eigenständiges Aussehen gelungen.

NIKKO-NR 1019-21-57223 KREUZTAL

1979 noch nicht weit verbreitet (kurz vorher von Onkyo eingeführt!) war das Tuner-Lock-System, welches durch Loslassen des Senderwahlknopfes aktiviert wird und mit der grünen Leuchtdiode angezeigt wird.

NIKKO-NR 1019-22-57223 KREUZTAL

Die Holzseitenteile erhöhen die Wertigkeit der Gesamterscheinung.

NIKKO-NR 1019-23-57223 KREUZTAL

Hinten finden sich Anschlüsse für Plattenspieler, Reserve und zweimal Tape (einmal auch in DIN), zusätzlich können Vorverstärker und Endstufe aufgetrennt werden.

NIKKO-NR 1019-24-57223 KREUZTAL

Antennenanschlüsse sind für Koaxialkabel und Flachleitung vorgesehen.

NIKKO-NR 1019-25-57223 KREUZTAL

Guter Hinweis: die Lautsprecheranschlüsse sind in Serie geschaltet. Sicherheit geht vor.

Das war mein erster Nikko NR-1019 und ich bin nachhaltig beieindruckt, was dieser Hersteller für den relativ günstigen Preis da auf die Beine gestellt hat.

Ein Kommentar für “Nikko NR-1019

  1. Ein wirklich schöner Receiver und wieder ein sehr informativer Bericht!
    Armin, eine Frage noch: Mein Hitachi-Tuner FT 920 von 1977 verfügt über eine so genannte Scharfabstimm-Automatik (BDA), zu aktivieren über Taste Auto Lock die wohl genau so funktioniert wie das von dir beschriebene Tuner-Lock-System. Handelt es sich tatsächlich um das gleiche System?
    Danke und Gruß
    Holger

    Ja, Holger, es handelt sich um das gleiche System. Nach der Markteinführung durch Onkyo verbreitete sich dies rasch, es war ja nicht geschützt.
    Beste Grüße
    Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.