Nikko NA-590II

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Nikko NA-590II

Und noch ein kleiner Verstärker und noch einer aus dem Forum hier!

Dieser kleine Nikko NA-590II stammt aus den späten 70ern (Genaueres fand ich auch im Netz nicht heraus!) von einem Hersteller, der sich rechtzeitig aus dem Hifi-Geschäft zurück gezogen hat und auch deshalb noch heute existiert und vieles für den Auto- und Baumaschinensektor im Elektrobereich produziert. Er gehört unserem Forumsmitglied Gerhard (*mac42*) und sollte ein wenig überholt werden. Das tat ich dann heute und stelle ihn hier vor.

[Bild: vtf4L.jpg]

[Bild: NkQwo.jpg]

Nacktfotos von oben und unten betrachtet. Im oberen Bild von links: Netzschalter und Trafo, Siebelkos, Endstufen, Kühlblech und Vorverstärker mit Eingangswahlschalter (vorn).

[Bild: PLduZ.jpg]

Die begehrten, weil nicht mehr erhältlichen „Flügeltransistoren“ (2SB 586/7/8 und 2SD616/7/8) hat er in der Endstufe. Zum Glück nicht defekt. In dem Plastikkästchen kann man unsere Restbestände bewundern, die wir hüten, um das eine oder andere Gerät noch formvollendet (ohne Ersatztransistoren und dafür nötigen Umbau) zu retten.

[Bild: NfzKe.jpg]

Der Verstärker leistet 2 mal 45 Watt Sinus an 8 Ohm und sieht recht unscheinbar aus, klingt aber ganz ordentlich.

[Bild: 0grS0.jpg]

Die Verarbeitung ist recht gediegen und es ist alles da, was man unbedingt braucht.

[Bild: RBEiO.jpg]

[Bild: T4mt7.jpg]

Die Gestaltung ist ansehnlich und zeitlos. Was will man mehr?

[Bild: dKLLz.jpg]

Auch von hinten: alles am rechten Fleck!

Ein netter kleiner Nikko!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.