ONKYO TX-4500 MKII

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » ONKYO TX-4500 MKII

Lennart hat mal wieder ein perfekt restauriertes Gerät abgeliefert! Es geht um einen ONKYO TX-4500MKII von 1978 eine sehr erfolgreiche Geräteserie von ONKYO (die Familie besteht aus TX-1500, -2500, -4500, -6500 und extrem selten -8500). Die Modelle TX-2500 und -4500 sind am häufigsten anzutreffen, sind aber auch, und hier besonders der TX-4500, am altagstauglichsten. Diese beiden wurden auch, leicht verändert als MKII, nochmals aufgelegt. Die erste Baureihe war von 1976, die zweite dann zwei Jahre später. Er leistet als MKII 2 mal 100 Watt sinus an 4 Ohm (der Vorgänger hatte „nur“ 2 mal 65 Watt), er wiegt 15,5 kg und besticht einfach durch die dicke Echtglasplatte vorne am Gerät. Er kostete 1978 rund 1.500 DM.

Dieses Exemplar benötigt dringend eine komplette Überholung, welche Lennart wirklich perfekt ausgeführt hat.

[Bild: rvEyp.jpg]
[Bild: s0Vay.jpg]

Hier mal zwei „Vorher“ -Fotos vom ungereinigten Innenraum des Gerätes.

[Bild: uaU9N.jpg]

So sieht das doch schon viel angenehmer aus.

[Bild: 600cx.jpg]

Ein allgemeines Problem sind die seitlich angebrachten Lampen für die Skalenbeleuchtung. Diese verbrennen im Laufe der Zeit so stark, dass die Kunststoffgehäuse anschmoren und die Platinen der Lampen in der Mitte durchbrechen. Lennart baut dafür einen US-Sicherungshalter ein und baut aus Weissblech passende Lampengehäuse, die Licht und Wärme in Richtung Skala reflektieren.
Oben sieht man das Ergebnis, hält bestimmt so lange, wie das Gerät. Und das ist noch sehr lange…

[Bild: jMbMP.jpg]

Hier die angeschmorte Seitenwand. Nachdem also alle Schalter gereinigt waren, etliche Lampen und das Relais erneuert waren, Ruhestrom und Offset eingestellt waren und alles Übrige gereinigt und nachgelötet war, präsentierte sich ein nahezu perfektes Gerät – optisch und technisch!

[Bild: dXeXj.jpg]
[Bild: JIu2r.jpg]
[Bild: c98dC.jpg]

Natürlich wurden auch bei diesem Exemplar die Lampen für LOCKED und TUNED richtig herum (also umgekehrt) angeschlossen, da ONKYO ja diese immer vertauscht platziert hatte.

[Bild: eZTPk.jpg]
[Bild: B5MSr.jpg]
[Bild: TjRYM.jpg]

Auch von hinten präsentiert sich dieser Receiver wieder in seiner ganzen Pracht.

[Bild: cYhes.jpg]

Ein wundervolles Gerät, wegen des wirklich sehr guten Zustandes. Glückwunsch dem Besitzer!

2 Kommentare für “ONKYO TX-4500 MKII

  1. Die Leistungsangabe von 100W für den MKII habe ich schon an mehreren Stellen gelesen. Ich frage mich aber woher sie kommt.

    Auf hifiengine.com gibt es das Manual zum download. Darin stehen Angaben von 60 bis 85 Watt, je nach Lautsprecherimpedanz und Frequenz. Eine Angabe von 100 Watt habe ich dort nicht gefunden. Wie erklärt sich das?

  2. Lieber W. Schröder,

    die Angabe 2 mal 100 Watt an 4 Ohm nach DIN stammt aus dem deutschen Katalog von Onkyo Deutschland von 1978. Man kann sie auch bei Peter Fertinger nachlesen. Die 2 mal 65 Watt an 8 Ohm bei weniger als 0,1% und über den gesamten Frequenzgang sind natürlich ehrlicher.

    Beste Grüße
    Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.