ONKYO M-5060R & P-3370

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » ONKYO M-5060R & P-3370

Heute war eine Vor-/Endstufenkombination von Onkyo an der Reihe. Die Endstufe M-5060R stammt von 1982 und leistet zweimal 225 Watt an 4 Ohm und wiegt 18,5 kg, der Vorverstärker P-3370 hingegen stammt von 1988 und verfügt über Phono MM und MC, Tuner, CD zweimal Line und zweimal Tape als Eingänge. Sie passen zwar optisch zueinander, aber eigentlich gehört der P-3060 zur M-5060 und die M-5570 zum P-3370.

Ausser üblicher Alterserscheinungen gab es an der Endstufe reichlich zu tun, denn da hatte sich ein „Tuner“ dran zu schaffen gemacht: ein fettes Lapp-Netzkabel, blaue superhelle Leuchtdioden über den Power-Metern (aua!) und verbastelte Gold-Polklemmen hinten waren da zu finden,. Das sollte alles wieder korrgiert werden. Kam mir vor, wie Brustimplantate raus und alles wieder Natur!

[Bild: Onkyo_R_5060_R_09_16278_Angerm_nde.jpg]

Wie bei reinen Endstufen üblich, empfängt einen ein blitzsauberer Aufbau beim Hineinschauen: Netzteil in bilderbuchartigem Doppelmono, parralel geschaltete große Endstufentransistoren in doppelter Ausführung an riesigen Kühlkörpern und insgesamt drei Relais.

[Bild: Onkyo_M_5060_R_01_16278_Angerm_nde.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5060_R_02_16278_Angerm_nde.jpg]

Von aussen präsentiert sich die Endstufe nun wieder so, wie sie von Werk aus aussah, jedoch war ich gezwungen, die LED-Beleuchtung beizubehalten, denn die wichtigen Reflektoren für die Lampen hatte der Tuner geklaut. Dadurch war das Licht der (Original-)Lampen viel zu schwach – denn beim Umschalten von rot auf grün (wenn die Schutzschaltung „klick“ macht – ein wundervolles Schauspiel!) wurde s plötzlich beinahe dunkel. Also weisse LEDs hinein und diese grün eingefärbt. Durch die Stärke des Lampenlacks lässt sich die Lichtstärke variieren. Nun sieht es so aus, als wären wieder die Originallampen drin, es sind aber extrem langlebige LEDs am leuchten.

[Bild: Onkyo_M_5060_R_05_16278_Angerm_nde.jpg]

Die ersten fünf Sekunden nach dem Einschalten gibt es eine rote Beleuchtung, unten über dem Netzschalter herrscht Dunkelheit.

[Bild: Onkyo_M_5060_R_04_16278_Angerm_nde.jpg]

Dann, nachdem Freischalten der Schutzschaltung, wechselt die Flächenbeleuchtung auf grün und der Netzschalter leuchtet nun ebenfalls.

[Bild: Onkyo_M_5060_R_03_16278_Angerm_nde.jpg]

So sieht die Endstufe im Gesamten aus. Es ist die kleine Schwester der großen M-5090 (auch als M-200 verbreitet, die sind aber baugleich), wobei „klein“ geprahlt ist!

[Bild: Onkyo_M_5060_R_06_16278_Angerm_nde.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5060_R_07_16278_Angerm_nde.jpg]

Unter den postkartengroßen Power-Metern gibt es noch Bedienelemente, Ein/Aus, Meterumschaltung mal 1 oder mal 10 (für kleine Lautstärken) und Speakergruppen 1 und 2 ein/aus.

[Bild: Onkyo_M_5060_R_08_16278_Angerm_nde.jpg]

Hinten nun wieder ganz original wirkende Lautsprecherklemmen (Bananatauglich und mit 6mm²-Querloch), leider wurden zusätzlich zwei größere Cinchbuchsen eingebaut, die dort nicht hingehören (wozu auch immer).

Der Vorverstärker ist sehr ordentlich aufgebaut, stammt aber von 1988. Daher (keine Ahnung warum das so ist) strahlt er (auf mich jedenfalls) kaum noch eine Faszination aus.

[Bild: Onkyo_P_3370_01_16278_Angerm_nde.jpg]

Innenansicht

[Bild: Onkyo_P_3370_03_16278_Angerm_nde.jpg]

Überblick

[Bild: Onkyo_P_3370_04_16278_Angerm_nde.jpg]

Front gesamt

[Bild: Onkyo_P_3370_05_16278_Angerm_nde.jpg]

[Bild: Onkyo_P_3370_07_16278_Angerm_nde.jpg]

[Bild: Onkyo_P_3370_06_16278_Angerm_nde.jpg]

Front im Detail

[Bild: Onkyo_P_3370_08_16278_Angerm_nde.jpg]

Rückansicht.

Irgendwie kann ich zu dem nichts sagen!

Zum Schluss noch eine kleine Vorschau:
Alfs 9090 ist am Entstehen, nachdem Niko heute das fertig gestellte Holzgehäuse (in 30 mm Stärke) vorbei brachte, hat der Sansui mal probeweise Platz genommen – ein Bolide wie aus dem Bilderbuch! Das Gehäuse gibt ihm erst den richtigen Kick! Freut Euch auf den ausführlichen Bericht (morgen oder übermorgen)!

[Bild: IMG_0806.jpg]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.