ONKYO M-5590

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » ONKYO M-5590

Lennart hat heute eine M-5590 von Onkyo fertig gestellt. Die M-5590 stammt von 1991 und war damals die größte Endstufe im Programm. Man darf sie als Nachfolgerin der M-5090 (baugleich mit M-200) ansehen. Sie wog zwar „nur“ noch 25 kg, statt 28,6 bei der 5090, dafür stieg die Leistung auf respektable 2 mal 315 Watt Sinus an 4 Ohm an. Auch sie war in strengem Doppel-Mono aufgebaut mit insgesamt acht Elkos zu je 10.000µF. Sie kostete damals 2.598,- DM – für eine Endstufe allein, ganz schön heftig, aber dafür bekam man auch etwas geboten.

Genau diese Elkos waren der Knackpunkt: sie haben 90V Spannungsfestigkeit, die Betriebsspannung ist nominal mit 75V angegeben, wir haben tatsächlich gute 83V gemessen, durch die inzwischen höhere Netzspannung bewirkt – was die Elkos über viele Jahre offensichtlich nicht gut vertragen haben und alle ausliefen. Eventuell sind die aufgedruckten 90V auch nicht ganz ernst zu nehmen. Wir haben jedenfalls alle acht erneuert und zwar gegen solche mit 100V Spannungsfestigkeit – wird vermutlich bis zum Lebensende des Gerätes halten. Zusätzlich mussten noch alle vier Lampen der VU-Meter-Beleuchtung (in grün) erneuert werden. Natürlich gab es auch hier eine große Kontakt- und Poti-Kur sowie eine komplette Innen- und Aussenreinigung.

[Bild: Onkyo_M_5590_04_86529_Schrobenhausen.jpg]

 

[Bild: Onkyo_M_5590_05_86529_Schrobenhausen.jpg]

 

[Bild: Onkyo_M_5590_06_86529_Schrobenhausen.jpg]

So sahen die (ausgebauten) defekten Elkos aus, die Flüssigkeit ätzt recht intensiv und riecht nicht gerade angenehm. Die Kapazität ist auf beinahe null gefallen.

[Bild: Onkyo_M_5590_02_86529_Schrobenhausen.jpg]

 

[Bild: Onkyo_M_5590_01_86529_Schrobenhausen.jpg]

So stehen die neuen Elkos wieder in Reih und Glied im Gerät. Moderne Elkos bauen etwas kleiner, daher kann man gut auf eine höhere Spannungsfestigkeit umsteigen.

[Bild: Onkyo_M_5590_07_86529_Schrobenhausen.jpg]

Das Gerät von aussen – da gehören eigentlich Holzseitenteile dran, die der Besitzer schlauerweise vor dem Versenden abmontiert hat, so kann denen nichts passieren.

[Bild: Onkyo_M_5590_08_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die Front von vorne, das Farbenspiel nach dem Einschalten – also der Wechsel von roter auf grüne Flutbeleuchtung der riesigen Power-Anzeigen – ist schon eine richtige kleine Light-Show, das macht immer wieder Spaß.

[Bild: Onkyo_M_5590_09_86529_Schrobenhausen.jpg]

 

[Bild: Onkyo_M_5590_010_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die kleinen Anzeigen sind alle als LED ausgeführt, da geht so schnell nichts kaputt.

[Bild: Onkyo_M_5590_011_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die Rückansicht dieser hochwertigen und langlebigen Endstufe – wohl dem, der so etwas sein eigen nennen kann!

Ein Kommentar für “ONKYO M-5590

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.