ONKYO TX-666

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » ONKYO TX-666

Lennart hatte einen „Brot und Butter“-Receiver auf dem Tisch, der aber selten ist und deshalb hier vorgestellt werden soll. Der ONKYO TX-666 stammt von 1974, kostete damals 1.895,- DM, leistet 2 mal 50 Watt sinus an 8 Ohm und wiegt 13kg.

Er war der größte Receiver im damaligen Programm und hatte noch kleinere Brüder (TX-330, TX-400 und TX-500).

[Bild: onkyo-tx666-1-a6800fe4vcbv.jpg]

Hier ein Blick in des offene Gerät, der robuste Aufbau mit einzelnen, auf das Chassis aufgeschraubten Platinen, fällt schon ins Auge. Ebenso der hervorragende Zustand des Gerätes. Man beachte die rote Verkabelung der Lampen an der Front (unten im Bild), die hat Lennart komplett neu aufgebaut.

[Bild: onkyo-tx666-2-a6800fe4lipa.jpg]

Auch von unten, die Soldität ist schon bemerkenswert. Ganz unten rechts im Bild seht Ihr einen neuen Netzschalter (grau), der hinten am Lautsprecherwahlschalter befestigt ist. Der Original-Netzschalter war nicht mehr beschaffbar, ließ sich aber nicht mehr ausschalten (Kontakte waren zusammengebacken). Lennart hat das ganze so umgebaut, dass ein Netzschalter, wie er im Kenwood KR-4070 verwendet wird, nun hier seinen Dienst versieht.

[Bild: onkyo-tx666-4-a6800feanf3a.jpg]

[Bild: onkyo-tx666-3-a6800fe8qfht.jpg]

Von aussen ist nichts Spektakuläres zu entdecken, ausser der auffälligen, grünen Beleuchtung. Ansonsten hat das Gerät eine komplette Ausstattung und (abweichend vom Standard) eine dunkle Eloxierung der Alufront mit weisser Beschriftung – passt gut zur dunkel gehaltenen Skala.

[Bild: onkyo-tx666-5-a6800fex3c3m.jpg]

[Bild: onkyo-tx666-6-a6800fejni8u.jpg]

[Bild: onkyo-tx666-9-a6800fe25ijc.jpg]

Schön ist der (nunmehr wieder) beleuchtete Skalenzeiger.

[Bild: onkyo-tx666-7-a6800feh1e7u.jpg]

[Bild: onkyo-tx666-8-a6800fefidrv.jpg]

Selten muss der schon sein – wir hatten zuvor so einen noch nie. Glückwunsch an den stolzen Besitzer in Österreich.

Ein Kommentar für “ONKYO TX-666

  1. Habe auch so ein Ding bei mir stehen. / Kommt nicht mehr aus dem Pott. Muss jetzt über 50 Jahre als sein und spielt noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.