Pilot LED Lampen

sind hier: Home » Restaurationen » Pilot LED Lampen

Vor einiger Zeit haben wir aus den USA spezielle Pilot-LED-Lampen bezogen, die dort ein Geräterestaurator eigenhändig herstellt. Er kauft dazu große US-Glassicherungen und flext beide Deckel weg. Dann schiebt er, wie bei einem Flaschenschiff, die SMD-LEDs (in warmweiß) mit einem Vorwiderstand und einer Gleichrichterdiode in den Glaskörper hinein und verlötet dies auf beiden Seiten. So erhält man Pilotlampen für 8V – auch bei Wechselspannung verwendbar! Eine schlaue Idee, so fanden wir. Diese Pilot-LED-Lampen sind natürlich nicht nur bei Marantz-Geräten einsetzbar, sondern auch in anderen Fabrikaten. Da Lennart gerade einen SX-9930 (ein schwarzer SX-939) in Arbeit hatte, hat er dort diese Beleuchtung eingebaut und fand es einige Fotos wert:

[Bild: pioneer-sx9930-2-5067aryky.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-3-5067afy4y.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-1-5067tgymg.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-4-506788afw.jpg]

Und so sehen diese handgefertigten LED-Pilotlampen aus:

[Bild: waamamps-led8v-1-1482nwz8d.jpg]
[Bild: waamamps-led8v-2-1482lcb42.jpg]
[Bild: waamamps-led8v-3-14828pxkc.jpg]

Ist genial einfach, hält ewig, lässt sich im Pioneer sogar dimmen – ist aber nicht ganz billig (8,95 Euro pro Stück).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.