Pilot LED Lampen

sind hier: Home » Restaurationen » Pilot LED Lampen

Vor einiger Zeit haben wir aus den USA spezielle Pilot-LED-Lampen bezogen, die dort ein Geräterestaurator eigenhändig herstellt. Er kauft dazu große US-Glassicherungen und flext beide Deckel weg. Dann schiebt er, wie bei einem Flaschenschiff, die SMD-LEDs (in warmweiß) mit einem Vorwiderstand und einer Gleichrichterdiode in den Glaskörper hinein und verlötet dies auf beiden Seiten. So erhält man Pilotlampen für 8V – auch bei Wechselspannung verwendbar! Eine schlaue Idee, so fanden wir. Diese Pilot-LED-Lampen sind natürlich nicht nur bei Marantz-Geräten einsetzbar, sondern auch in anderen Fabrikaten. Da Lennart gerade einen SX-9930 (ein schwarzer SX-939) in Arbeit hatte, hat er dort diese Beleuchtung eingebaut und fand es einige Fotos wert:

[Bild: pioneer-sx9930-2-5067aryky.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-3-5067afy4y.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-1-5067tgymg.jpg]
[Bild: pioneer-sx9930-4-506788afw.jpg]

Und so sehen diese handgefertigten LED-Pilotlampen aus:

[Bild: waamamps-led8v-1-1482nwz8d.jpg]
[Bild: waamamps-led8v-2-1482lcb42.jpg]
[Bild: waamamps-led8v-3-14828pxkc.jpg]

Ist genial einfach, hält ewig, lässt sich im Pioneer sogar dimmen – ist aber nicht ganz billig (8,95 Euro pro Stück).

Ein Kommentar für “Pilot LED Lampen

  1. Vorschlag: Die Schutziode kann man sich ersparen, wenn man die LED’s gegenpolig aneinander lötet, so dass bei Wechselspannung die jeweils leitende Diode die Spannung für die nicht leitende Diode begrenzt.
    Hat natürlich den Nachteil, dass bei angelegter Gleichspannung nur eine der beiden LED’s leuchtet.
    Viele Grüße Karl

    Hier gab es eine Abbildung, die unrichtig dargestellt wurde, weil es schwierig ist in Textfeldern Zeichnungen abzubilden. Die Darstellung sollte einen Vorwiderstand in Reihe mit zwei parallel geschalteten aber gegensätzlich gepolten LED zeigen.
    Im Übrigen kamen diese Dioden aus den USA und werden inzwischen von uns nicht mehr verwendet. Mittlerweile gibt es deutlich bessere und zugleich auch preiswertere Lösungen.
    Beste Grüße Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.