Pioneer SR-303 Hallgerät

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer SR-303 Hallgerät

Heute mal wieder etwas ausgefallenes – ein (elektronisches) Hallgerät von Pioneer aus dem Jahr 1981, fälschlicherweise gerne der blauen Serie zugeordnet. Das Gerät hat zwar ein blaues Display, gehört aber eindeutig nicht zu dieser Reihe. Das Modell heißt SR-303 und wird ab und an mal bei ebay angeboten und geht dann meist für ca. 70-120 Euro weg. Über den Sinn und Zweck eines Nachhallverstärkers kann mal streiten, wirklich benötigt wird er nicht, man kann aber in kleinen Räumen den Eindruck von großen Konzertsälen erzeugen.

Defekt war an diesem Exemplar lediglich das Display, was nichts mehr anzeigte. Zudem musste noch das Netzkabel ausgetauscht werden, da es nicht den hiesigen Vorschriften entsprach.

[Bild: rBDlv.jpg]

Zunächst mal ein Blick ins Innere, hier wird alles elektronisch erzeugt, die bekannten Hallspiralen der alten Klassiker (z.b. Kenwood KR-6170) sucht man hier vergeblich.

[Bild: zijC6.jpg]

Insgesamt acht Lampen beleuchten das Display, in dieser Form in 8V 70mA nicht mehr erhältlich. Ich habe daher 9V 50mA Lampen gleicher Bauform verwendet und diese blau eingefärbt. Rechts die alten, links die neuen.

[Bild: 9Ln4k.jpg]

So sieht das Gerät im Ganzen aus.

[Bild: hPqyT.jpg]

Hier die Front, sehr übersichtlich. Weil man ihn an die Tapeeingänge anschließen kann, wenn kein Pre Out -Main in vorhanden ist, ist an diesem Gerät dann der Tape-Monitor vorhanden. Man kann den Hall auch aufnehmen, wenn man denn möchte.
An den Potis kann man die Intensität des Halls und seine Dauer einstellen, also lange Dauer = großer Raum, kurze Dauer = kleiner Raum.

[Bild: QxekQ.jpg]

Hier das Display von Nahem. Diese Anzeige öffnet und schließt mit den Signalen, bei Ruhe leuchtet nur das Oval in der Mitte, bei voller Aussteuerung leuchten dann alle vier Ringe – das ganze flackert wie eine Lichtorgel. Im Betrieb erinnert mich das Ganze an eine uralte amerikanische TV-Serie, die auch bei uns lief und „time-tunnel“ hieß. Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere daran…

[Bild: z7rWf.jpg]

Natürlich darf der Blick von hinten auf das Gerät nicht fehlen.

4 Kommentare für “Pioneer SR-303 Hallgerät

  1. Hallo Armin
    danke für die Auskunft, leider sind die dort nicht mehr zu erwerben.
    Ich habe aber bei Lichtlieferant 8 Stück bekommen.
    Können Sie mir verraten welche Farbe genau in der Beschreibung genau verwendet wurden ist ?
    Da ich meine Lampen auch austauschen muss 🙂
    Gruß Frank Petersen

    Lieber Frank,
    da handelt es ich um den Glühlampentauchlack von Conrad in blau, Best.Nr. 727571
    Beste Grüße Armin

  2. Hallo Armin
    vielen Dank für die Information. Können Sie mir noch einen Tipp geben, wie ich am besten die Farbe auf die kleinen Glühbirnen bekomme? Soll ich die Farbe lieber aufpinseln oder die Glühbirnen in die Farbe eintauchen?
    Gruß Frank Petersen

    Wenn Sie genau hinschauen, können Sie das selbst auf dem Foto erkennen – diese Sorte Lampen immer einpinseln. Der Lack verläuft sehr regelmäßig.
    Beste Grüße Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.