Pioneer PL-530 - Nachschlag

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer PL-530 – Nachschlag

Ja, auch heute am Feiertag sind Lennart und ich fleissig. Heute kam Ivos Plattenspieler Pioneer PL-530 nochmal auf den Tisch, denn er hatte den Transport nicht so ganz unbeschadet überstanden.

Ich hatte diesen Ende März vorgestellt – hier – danach wurde er versehentlich nach Bonn und danach wieder nach Wien zu Ivo versandt. Anschließend funktionierte nicht mehr alles richtig.

Die Tonarmbasis hatte sich von den beiden Befestigungsschrauben gelöst und war geplatzt.

[Bild: Tonarm_abgebrochen_retten_01_A1130_Wien.jpg]

Da half nur kompletter Ausbau des Tonarmes und Einkleben der Hülsenmuttern in den brüchigen Kunststoff. Sicherungshalber habe ich noch einen Kabelbinder drumherum festgezurrt.

[Bild: Tonarm_abgebrochen_retten_02_A1130_Wien.jpg]

Hält wieder prima, leider hat jedoch das Lager des Tonarms bei der Aktion auch einen Schlag wegbekommen, so dass der Tonarm nur dann ganz leichtgängig ist, wenn er ganz leicht schräg nach links befestigt ist.

Funktioniert aber wieder alles wieder problemlos. Nur mit dem Tonarm muss man aufpassen – am besten wir ein rohes Ei behandeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.