Pioneer SA-8800

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer SA-8800

Heute wurde ein Pioneer SA-8800 aus Österreich fertig, der zwei größere Probleme hatte. Der SA-8800 ist der zweitgrößte Verstärker aus der „blauen Serie“ (benannt nach den blauen Displays), der größte war der SA-9800. Er leistet 2mal 100 W sinsu an 4 Ohm, wiegt 15 kg und stammt aus dem Jahr 1979. Die kleineren Brüder hießen SA-5800, 6800 und 7800.

Das erste Problem bestand in einer defekten und verbastelten Schutzschaltung, die, trotz aller ausgewechselten Bauteile, nicht einschalten wollte. Der Schalttransistor bekam 0,5V an seine Basis, dies reichte aber nicht, um ihn zu schalten. Also habe ich den vorgeschalteten Spannungsteiler so verändert, dass nunmehr problemlos geschaltet wird. Das zweite Problem lag in einem abgebrochenen Schalter. Dieser ist für die Eingangsimpedanz der Phonoeingänge zuständig. Zur Tarnung war der Knopf an der Frontplatte festgeklebt, die Achse fehlte. Leider fand ich keinen passenden Ersatzschalter, so habe ich mich entschlossen eine Achse eines anderen Schalters abzusägen und an den alten Achsstummel anzukleben – natürlich wurden vorher beide Flächen flach gefeilt.

[Bild: Pioneer_SA_8800_01_A7100_Neusiedl.jpg]

Kann man die Klebenaht erkennen?

[Bild: Pioneer_SA_8800_02_A7100_Neusiedl.jpg]

Jedenfalls funktioniert alles wieder bestens.

[Bild: Pioneer_SA_8800_03_A7100_Neusiedl.jpg]

[Bild: Pioneer_SA_8800_04_A7100_Neusiedl.jpg]

Hier Einblicke in das geöffnete Gerät.

[Bild: Pioneer_SA_8800_05_A7100_Neusiedl.jpg]

So schaut da Gerät im Ganzen aus.

[Bild: Pioneer_SA_8800_06_A7100_Neusiedl.jpg]

Alles komplett gereinigt, die Front insgesamt.

[Bild: Pioneer_SA_8800_07_A7100_Neusiedl.jpg]

[Bild: Pioneer_SA_8800_08_A7100_Neusiedl.jpg]

Die Front im Detail.

[Bild: Pioneer_SA_8800_09_A7100_Neusiedl.jpg]

[Bild: Pioneer_SA_8800_010_A7100_Neusiedl.jpg]

Hier die Stelle, wo der abgebrochene Schalter sitzt (unten links).

[Bild: Pioneer_SA_8800_011_A7100_Neusiedl.jpg]

Die Rückseite dieses schönen Verstärkers.

[Bild: Pioneer_SA_8800_012_A7100_Neusiedl.jpg]

Ach ja, und weil dort vier ganz und gar unpassende silber Füße drunter geklebt waren, bekam er die Originalfüsse eines geschlachteten SA-7800. Nun sieht er wieder „richtig“ aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.