Pioneer SX-1280

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer SX-1280

Der zweitgrößte Receiver der Marke Pioneer von 1978 war der SX-1280, drüber war nur noch der SX-1980. Der „kleine“ hat aber schon 28,7 kg Lebendgewicht und leistet gewaltige 2 mal 185 Watt sinus an 8 Ohm. Ich hatte dieses Modell zum ersten Mal auf dem Tisch, weshalb ich besonderen Spaß hatte. Er gehört Tom (Kakerlak) und hatte etliche Fehler, alle mehr oder weniger altersbedingt, bis auf das FM-Teil, welches außer Rauschen nichts mehr von sich gab. Die Spannungen waren alle o.k., nachdem das Netzteil komplett nachgelötet war und etliche Kondensatoren erneuert waren. Aber außer Rauschen, kam da nichts. Ich hielt dann mal die Antenne an den zweiten Kreis des Drehkos und da kamen dann ein paar Sender, aber nur schwach – also lief das Empfangsteil schon mal, lediglich die Eingangsstufe war platt. Na ja, so etwas hatte ich schon häufig, da ist dann der Eingangstransistor defekt, also den ausgetauscht (ein Doppel-FET 3SK45) – und die Sender ließen sich bereits erahnen, waren aber noch immer so schwach, dass das Feldstärkemeter sich nicht die Bohne rührte. Nach viel Messen und Herumprobieren stellte sich ein 1-MOhm-Widerstand als hochohmig heraus, nach Austausch lief der Tuner wieder wie am Schnürchen! Der Rest der Arbeiten am Gerät war Routine, allenfalls der Austausch der Lautsprecheranschlüsse in Polklemmen ist noch erwähnenswert, immerhin hat der 1280 drei Paar davon.

Pioneer-SX 1280-01-32425 Minden

Hier ein Blick in das offene Gerät von oben.

Pioneer-SX 1280-02-32425 Minden

Es fallen einem sofort der riesige Ringkerntrafo und die vier 15.000µF-Elkos ins Auge, ja er hat einen Doppelmono-Aufbau!

Pioneer-SX 1280-03-32425 Minden

Hier eine der gewaltigen Endstufen mit ausladendem Kühlkörper.

Pioneer-SX 1280-04-32425 Minden

Das ist das geregelte Netzteil und die Schutzschaltung mit dem Ausgangsrelais (MY2 in 48V).

Pioneer-SX 1280-05-32425 Minden

Hier der Blick von unten in das offene Gerät. Ein Riese mit gewaltigen Abmessungen 56cm breit, 46cm tief und 18cm hoch.

Pioneer-SX 1280-08-32425 Minden

Von aussen besticht sofort das Pioneer-typische halbe Holzhäuschen.

Pioneer-SX 1280-09-32425 Minden

Die Front ist gediegen klassisch ganz in silber und schwarz gehalten, lediglich die Farben der Anzeige der Eingangswahl sind ein wenig bunt geraten.

Pioneer-SX 1280-010-32425 Minden

Pioneer-SX 1280-012-32425 Minden

Pioneer-SX 1280-011-32425 Minden

Die Front von nahem betrachtet.

Pioneer-SX 1280-013-32425 Minden

Die Rückwand dieses Monsterreceivers.

Pioneer-SX 1280-015-32425 Minden

Die wunschgemäß umgerüsteten Lautsprecherterminals, natürlich wie immer beschädigungsfrei rückbaubar.

Pioneer-SX 1280-014-32425 Minden

Weil sich diese wohl einmalige Gelegenheit so ergab, haben wir als Größenvergleich den SX-1980 und den SX-1280 übereinander gestellt. Wo hat man die schon einmal zusammen gesehen??

Pioneer-SX 1280-019-32425 Minden

Pioneer-SX 1280-018-32425 Minden

Pioneer-SX 1280-017-32425 Minden

Pioneer-SX 1280-016-32425 Minden

Der SX-1980 ist tatsächlich noch wenig höher, breiter und tiefer und er wiegt 35,4 kg.

Also, Tom herzlichen Glückwunsch zu Deinem nun wieder tadellos arbeitenden Receiver, auch der SX-1280 durfte schon sehr selten anzutreffen sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.