Pioneer SX-838

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer SX-838

Ich hatte soeben einen Pioneer SX-838 auf dem Tisch, der besonders durch seinen exzellenten Zustand besticht – er befindet sich auch seit 1980 beim vermutlich zweiten Besitzer, die beide das Gerät offensichtlich immer gut behandelt haben. Dann sieht das auch nach 37 Jahren noch immer richtig gut aus. Er stammt von 1974, wiegt 16 kg und leistet 2 mal 50W Sinus und war der zweitgrößte in dieser Serie (SX-434, 535, 636, 737, 838 und 939).

Defekt war hier nicht viel, neben einer großen Schalterkur, einem neuen Relais, einem Tunerabgleich und einer gründlichen Innen- und Aussenreinigung – auch hinter der Skala! -, musste nur die Feldstärkeanzeige wieder belebt werden. Die Beleuchtung war noch komplett intakt.

Zunächst die Nackbilder, von oben:

[Bild: 8kQz6.jpg]

und von unten:

[Bild: dQ6MU.jpg]

Und hier der Anblick, der einen zum Grinsen veranlasst, da sich das Gerät wirklich in einem fast makellosen Zustand befindet:

[Bild: vfnHR.jpg]

[Bild: mbamI.jpg]

[Bild: FH0T1.jpg]

[Bild: ih5Ee.jpg]

[Bild: 9LCD2.jpg]

Und die Rückseite, wo jemand vergoldete Cinchbuchsen für Phono und Aux nachträglich eingebaut hat:

[Bild: LdkTZ.jpg]

So einen Zustand findet man wahrlich sehr selten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.