Pioneer SX-880

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Pioneer SX-880

So, nachdem der Weihnachtsstress sich nun langsam legt, stelle ich Euch heute einen Pioneer-Receiver vor, der mir bisher noch nicht unter die Finger gekommen war. Er ist der drittgrößte aus der Baureihe von 1978-79, die da lautet SX-580, 680, 780, 880 und darüber noch die „Monster“ SX-1080 und der SX-1980. Mit seinen 2 mal 95 Watt Sinus an 4 Ohm ist er allerdings sehr respektabel, hat allerdings noch nicht den Doppel-Monoaufbau seiner größeren Brüder. Gemeinsam mit ihnen hat er jedoch die gute Verarbeitung und das Echtholzgehäuse was sich letztlich auch in 18,8 kg Gewicht niederschlägt.

Defekt war hier ein Schalter (Bass-Turnover) der mechanisch überdreht war, so dass man den Knopf im Kreise herum drehen konnte. Er benötigte die übliche altersbedingte Schalter- und Potikur, ein neues Relais und das Gehäuse wurde neu furniert.

Zunächst Innenbilder:

[Bild: r4zct.jpg]

Blick von unten…

[Bild: MZFAq.jpg]

und von oben in das offene Gerät. Glasklarer Aufbau, stabiles Chassis und wirklich servicefreundlich rundherum.

[Bild: oNj4v.jpg]

Hier präsentiert sich das neu eingekleidete Holzhaus (nussbaum).

[Bild: PY4DA.jpg]

Die Front – absolut klassisch gestaltet, links zwei Power-Meter, rechts zwei Tuning-Meter – en detail in weiteren Fotos:

[Bild: ajpnB.jpg]

[Bild: Wrtp3.jpg]

[Bild: MFocV.jpg]

[Bild: Dk95g.jpg]

Und der obligatorische Blick von hinten:

[Bild: dI2nW.jpg]

So morgen mehr, jetzt in Eile – gehe jetzt mit meiner lieben Frau essen, denn die hat heute Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.