SABA PSP-350

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » SABA PSP-350

Das hier ist Kimis Plattenspieler SABA PSP-350 (kommt in Wirklichkeit aber von JVC). Er hatte ein Gleichlaufproblem, da die Quarzsteuerung defekt war. Da war eindeutig ein IC defekt, das VC4046, welches die Quartzregelung steuert.

[Bild: saba-psp350-4-10437bekoy20.jpg]

Dieses IC ist nicht mehr zu haben. Im Hifi-Forum schrieb mal einer, das VC4046 wäre durch das 4046 aus der C-MOS-IC-Reihe zu ersetzen, das gibt es preiswert an jeder Ecke. Also ran und das IC gewechselt. Aber: das C-Mos 4046 hat nur 16 Anschlusspins, das VC4046 hingegen dero 18, obschon das 4046 ein PLL-IC ist, also vom Verwendungszweck her passen würde – nur leider nicht verwendbar ist. Ich habe nun in Kimis Plattenspieler ein identisches IC aus einem Schlachtgerät entnommen und verbaut. Er läuft nun wieder ohne Schwankungen.

[Bild: saba-psp350-3-10437be89byz.jpg]

Hier der gesamte Plattenspieler, der eigentlich gut bekannt und beliebt ist.

[Bild: saba-psp350-2-10437bezjyfs.jpg]

[Bild: saba-psp350-1-10437be0fxux.jpg]

Kannst ihn also wieder abholen, Kimi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.