Sansui 1000EA

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Sansui 1000EA

Heute wurde, nach vielen Anstrengungen und Bemühungen, ein wirklich seltenes und sehr altes Gerät fertig – ein Sansui 1000EA von 1965. Diese europäische Version des Sansui 1000 ist ein Vollröhrengerät, mit FM-Stereo-Dekoder an Bord, den der Besitzer bei ebay erworben hat. Leider funktionierte so gut wie nichts mehr, auch hatte der Vorbesitzer den Phonovorverstärker tot gelegt (wozu auch immer). Zusätzlich hatte er ein mechanisch völlig falsches Potentiometer für die Lautstärke eingebaut. Alles große Schwierigkeiten an so einem alten Gerät. Zudem waren die Schalter und Röhrensockel so stark am gammeln, dass ich zuerst dachte, dass ich den nie mehr wieder hin bekomme. Bis auf ein paar kleine Geräusche geht es aber jetzt – nicht perfekt, aber immerhin es geht alles.

Der 1000EA hat eine sehr kräftige Endstufe mit 2 mal 40 Watt sinus an 8 Ohm (4 mal PL36), wiegt gut und gerne 20 kg und muss seinerzeit ein kleines Vermögen gekostet haben…

[Bild: Sansui_1000_EA_01_76530_Baden_Baden.jpg]

Das Gehäuse ist aus dickem Stahlblech.

[Bild: Sansui_1000_EA_02_76530_Baden_Baden.jpg]

Die Aluminiumfront ist knapp 2 cm dick, das Skalenglas ist aus Glas und bemalt – nicht bedruckt!

[Bild: Sansui_1000_EA_03_76530_Baden_Baden.jpg]

[Bild: Sansui_1000_EA_04_76530_Baden_Baden.jpg]

Die Front sieht für 1965 erstaunlich modern aus.

[Bild: Sansui_1000_EA_05_76530_Baden_Baden.jpg]

Die Rückseite lässt einen Blick auf die Endröhren zu.

[Bild: Sansui_1000_EA_06_76530_Baden_Baden.jpg]

Dort wird es mächtig warm!

[Bild: Sansui_1000_EA_07_76530_Baden_Baden.jpg]

Die Lautsprecher hängen am Ausgangsübertrager, der an 8, 16 oder 32 Ohm immer volle Leistung abgeben kann.

Volker, schon ein beachtliches Sammlerstück von höchster Seltenheit – leider nicht perfekt restauriert, ging leider nicht mehr.
Meinen Glückwunsch dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.