Sansui 5050 - Marantz SC-11 & SM-11 - Umschalter

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Sansui 5050 – Marantz SC-11 & SM-11 – Umschalter

Nun noch die Vorstellung von Geräten, die diese Woche auf unseren Tischen standen:
Der Sansui 5050 ist der kleinere Bruder der bekannten Modelle 8080 und 9090, die schon häufiger vorgestellt wurden. Aber auch die kleineren Modelle sind es durchaus wert, einmal vorgestellt zu werden. Der 5050 stammt von 1977 und der Kleinste der Baureihe, außer den ganz großen gab es noch den 6060 und den 7070. Er leistet 2 mal 30 Watt sinus an 8 Ohm und wiegt 10,1 kg. Er besitzt ein nussbaumfurniertes (nicht foliert!) Holzgehäuse, welches bei diesem Exemplar in zebrano nachträglich furniert war (nicht durch uns). Er gehört dem Forumsmitglied Martin (keramikfuzzi).

[Bild: Sansui_5050_01_54309_Newel.jpg]

So schaut der 5050 von innen aus, von links nach rechts: Netzteil, Verstärker mit Schutzschaltung und Tuner. Der Vorverstärker verbirgt sich vorne unter der Skala.

[Bild: Sansui_5050_02_54309_Newel.jpg]

[Bild: Sansui_5050_03_54309_Newel.jpg]

[Bild: Sansui_5050_04_54309_Newel.jpg]

Er ist in einem wirklich als gut zu bezeichnenden Zustand, er bekam neue Lampen, ein neues Relais und eine umfassende Schalterkur, nachdem die Schutzschaltung repariert war und einige Kondensatoren in der Treiberstufe erneuert waren. Zudem erhielt er ein neues Netzkabel.

[Bild: Sansui_5050_05_54309_Newel.jpg]

Der Anblick von der Rückseite – das Gerät kann sich nun von allen Seiten wieder sehen (und natürlich auch hören) lassen! Glückwunsch, Martin.

Diese beiden Marantze (SC-11 und SM-11) haben einen Umzug nicht wirklich gut überstanden, denn die Leute vom Umzugsunternehmen haben die Geräte wohl (mindestens einmal, vermutlich aber mehrmals) fallen gelassen… die kamen dann so bei uns an:

[Bild: Marantz_SC_SM_11_01_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_SM_11_03_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_SM_11_04_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_SM_11_05_14469_Potsdam.jpg]

Diese Vor- Endstufen-Kombination stammt von 1984 und sah mal so aus:

[Bild: d.jpg]

(nur Endstufe, Bild von hifido.com)

Hier mal Bilder der offenen Geräte:

[Bild: Marantz_SC_11_01_14469_Potsdam.jpg]

Vorverstärker

[Bild: Marantz_SM_11_01_14469_Potsdam.jpg]

Endstufe.

Die Aufgabe bestand nun darin, die Gehäuse wieder instand zu setzen und anschließend sollten sie in walnuss neu furniert werden. Ein rares und sehr teures Furnier mit einer ganz eigenen Note. Wir haben mit dem Besitzer auch vereinbart, dass dieses edle Furnier nicht lackiert wird, sondern nur geölt. Seht und urteilt selbst:

[Bild: Marantz_SC_11_02_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_11_03_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_11_04_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_11_05_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_11_06_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SC_11_07_14469_Potsdam.jpg]

Das war der Vorverstärker, es folgt die Endstufe:

[Bild: Marantz_SM_11_02_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_03_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_04_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_05_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_06_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_07_14469_Potsdam.jpg]

[Bild: Marantz_SM_11_08_14469_Potsdam.jpg]

Hier hat Niko, der Tischlermeister (hier seine website), mal wieder ganze Arbeit geleistet!

Lennart hat in der Zwischenzeit zwei neue Umschalter gebaut, einen in schwarzem Alu (erstmalig) für 4 Verstärker auf 1 Paar Lautsprecher mit gelben LED’s:

[Bild: Umschalter_4_1_schwarz_02_14823_Niemegk.jpg]

[Bild: Umschalter_4_1_schwarz_03_14823_Niemegk.jpg]

Der war für unser Forumsmitglied Erwin (ringostarrO) und arbeitet vermutlich dort bereits.

Der andere war ein Sondermodell für 6 Verstärker auf 2 Paar Boxen in dem gleichen Gehäuse, jedoch in silber und mit grünen LED’s:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.