Sansui AU-20000

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Sansui AU-20000

Das war mal ein verbasteltes Gerät! Den großen AU-20000 habe ich ja schon öfters vorgestellt – aber ein Gerät mit so vielen Fehlern und so komplizierten dazu, hatte ich bisher noch nicht. Die Netzteilplatine hatte einen Riss quer rüber und eine Treiberplatine hatte einen Transistor an Bord, der eine falsche Bestempelung hatte – darauf muss man erst einmal kommen! Zusätzlich benötigte er noch die übliche altersbedingtge Kur.
So war es ein teures Vergnügen für den Besitzer (knapp 400 Euro) – aber das ist dieser Bolide ja wohl allemal wert.

[Bild: mcJXy.jpg]

[Bild: APpGi.jpg]

Das sind die Innenansichten von unten und von oben.

[Bild: k14iZ.jpg]

Das ist die Treiberplatine, die mich beinahe in den Wahnsinn getrieben hat, aber nur beinahe.

[Bild: M2MWH.jpg]

Das ist die gebrochene Netzteilplatine.

[Bild: RuUBW.jpg]

Von aussen ist nichts davon zu ahnen.

[Bild: GNoxn.jpg]

Sein Klang und seine Ausstrahlung versöhnen jedoch mit allem…einer der schönsten Vollverstärker, ever.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.