Sansui Six

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Sansui Six

Bei Lennart auf dem Tisch tummelte sich ein Sansui Six, der kleinste Bruder des Eight. Dazwischen gab es natürlich auch noch einen Seven. Diese Receiver erschienen alle um 1972 herum und waren alle großartig verarbeitet, wobei der Eight alle deutlich übertrifft. Der „kleine“ Six kann aber durchaus überzeugen und spielt mit seinen immerhin 2 mal 34 Watt Sinus an 8 Ohm noch wohlklingend auf. Er bringt auch noch stolze 13,2 kg auf die Waage.

Defekt war, außer einigen Blessuren am Holzhaus und einigen durchgebrannten Birnchen, eigentlich nichts, hier war ein große Schalterkur nötig und ein neues Relais. Der glückliche Besitzer hatte bemängelt, dass der Six im Vergleich zu seinem Marantz 2245 klanglich nicht ganz mithalten könne – na, das wollen wir doch mal sehen!

[Bild: P7tpd.jpg]

Nach der Reinigung von innen.

[Bild: 3XMfx.jpg]

Die Familienähnlichkeit ist nicht zu übersehen.

[Bild: 1ZqUt.jpg]

Das Namensschild.

[Bild: B4WqH.jpg]

Das Holzhäuschen wurde auch überarbeitet und darf sich wieder ungehemmt zeigen.

[Bild: scc8Y.jpg]

Auch hinten wieder alles chic, die abgebrochene Ferritantenne wurde an ihren Stammplatz angeklebt.

[Bild: fWBt5.jpg]

Und noch ein Bild im „classic-franky-style“.

Schöner kleiner Receiver!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.