SONY TC-K7II

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » SONY TC-K7II

Heute mal etwas ganz anderes auf meinem Tisch und das ist auch nicht zur Nachahmung empfohlen! Solche Geräte fasse ich normalerweise nicht an, aber der Besitzer bat mich darum und da seine ganze Sansui-Analge schon hier war und er sehr zufrieden mit unserer Arbeit war, ergab sich das so.
Heute auf meinem Tisch fertig geworden ein SONY TC-K7II von 1977, ein richtig dickes Kassettendeck mit supersolider Mechanik, aber leider nur mit zwei Köpfen – also ohne Hinterbandkontrolle. Aber die Tonköpfe sind aus hervorragendem Material (Ferrite und Ferrite genannt) und daher klingt das Deck auch heute noch wirklich erstaunlich sauber und gut, klare Höhen, knackiger Bass.

Es musste grundüberholt werden, defekt war nichts. Alles Reinigen, Nachstellen und Federn kürzen – schon läuft es wieder tadellos.
Ein neuer Riemen war bereits eingebaut.

[Bild: yPLUy.jpg]

Hier ein Blick in das geöffnete Gerät, rechts oben das Zwei-Motoren-Laufwerk, dahinter das Netzteil, links die Aufnahme-Wiedergabe-Verstärker.

[Bild: hfJZd.jpg]

Gesamtansicht, das Gerät gab es auch mit Holzseitenteilen, Schön klassisch designt!

[Bild: 1P40I.jpg]

Die Front strahlt eine Solidität aus, die nicht allzu häufig vorkommt.

[Bild: 8SwKi.jpg]

Die beleuchteten Logik-Laufwerktasten mache auch heute noch Spaß!

[Bild: Clf6c.jpg]

Es geht doch nichts über solide Zeiger-Zappler!

[Bild: ew5St.jpg]

Rückansicht, auch eine Kabelfernbedienung als Zubehör gab es.

Ein solides Stück Technik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.