SONY STR-7055

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » SONY STR-7055

Bis gestern abend hat Lennart an einem SONY STR-7055 gearbeitet. Der Receiver-Testsieger des Jahres 1974 war für damalige Verhältnisse ein Austattungsriese: Anschlüsse für 2 Plattenspieler, 2 Bandgeräte zusätzlich noch AUX und eine DIN-Buchse, Vor-/End-Verstärker auftrennbar und drei Lautsprecherpaare. Das alles in gediegener Qualität und klassisch schöner Optik – für rund 1000 DM, das war damals eine mittelmäßige Sensation. Er wiegt 18,3 kg und leistet 2 mal 45 Watt Sinus an 8 Ohm. Wurde viel verkauft, wohl auch wegen der Testsiege, und ist daher häufiger bei ebay zu finden. Wird im Laufe der Zeit aber immer teurer.

Er hatte die üblichen Kontaktprobleme und FM-Stereo wollte nicht mehr.

Eines der Probleme am 7055 ist die Skalenbeleuchtung. Dort hat man aluminiumbeschichetes Papier als Reflektor hinter den Lampen platziert. Dieses verbrennt jedoch im Laufe der Jahre.

[Bild: JdO2T.jpg]

Lennart hat nun, in seiner unnachahmlichen Kreativität, aus Alublech zwei neue Reflektoren und Hitzeschilde (beides in einem) ausgeschnitten und abgekantet, alles aus freier Hand, nur mit Zange und Blechschere und das aus einem weggeworfenen Visitenkartenetui.

[Bild: 4KcL6.jpg]

Hier eines der beiden Bleche, durch das Loch in der Mitte wird das Blech mittels Schraube befestigt:

[Bild: N3t4z.jpg]

Hier einsatzbereit am Halter:

[Bild: T1Kaf.jpg]

Hier ein Blick in das geöffnete Gerät:

[Bild: UIpWJ.jpg]

Und nun von aussen ein paar Impressionen, dieses schön restaurierten Klassikers:

[Bild: FWWnC.jpg]

[Bild: zUeRT.jpg]

[Bild: AMV25.jpg]

[Bild: 9iKXu.jpg]

Hier kann man die neu erstrahlte Skalen- und Instrumentenbeleuchtung erkennen:

[Bild: DKmhL.jpg]

Und noch ein Blick auf die wieder sehr saubere Rückseite:

[Bild: OJCGe.jpg]

Nun kann er zurück und zum Stolz seines Besitzers wieder Musik machen, bald feiert er seinen 40. Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.