SONY TC-766-2

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » SONY TC-766-2

Den zweiten fertigen Sansui AU-X1 erspare ich Euch jetzt mal.

Dafür wurde eine große Bandmaschine Marke SONY fertig, eine TC-766-2. Ein wirklich schönes Stück von 1977, eine Semi-Profi-Maschine in Halbspur mit den Bandgeschwindigkeiten 19 und 38 cm/sec und einem zusätzlichen Viertelspur-Kopf zum Abspielen. Eine der größten und besten Bandmaschinen von Sony, die es je gab. Knapp 30kg schwer.

[Bild: w9XYL.jpg]

Es fällt sofort der Doppelcapstan-Antrieb auf – und nein, es handelt sich nicht um eine Autoreverse-Maschine! Man kann noch nicht mal das Band herum drehen am Ende, jedenfalls nicht bei Stereo. Man muss es wieder zurückspulen!

[Bild: vmAeP.jpg]

Die Bremsen waren abgenutzt und einige Lämpchen durchgebrannt, ein Riemen wurde erneuert und der Rest musste gründlich gereinigt und eingestellt werden.

[Bild: Walwx.jpg]

Die großen Bedientasten sind beleuchtet, das sieht einfach großartig aus.

[Bild: 9gH0F.jpg]

Der Doppelcapstan-Antrieb aus der Nähe mit dem Tonkopfträger.

[Bild: jyiFE.jpg]

Die riesigen VU-Meter leuchten nun auch wieder.

[Bild: cwXzU.jpg]

Diese Bandgeschwindigkeit haben nur wenige Maschinen.

[Bild: 8MEnw.jpg]

Das Anschlussfeld erstrahlt auch wieder in vollem Glanz.

Eine wirklich beeindruckende Maschine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.