SONY TC-K777ES

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » SONY TC-K777ES

Bei mir war ein richtig teures Kassettendeck auf dem Tisch, ein SONY TC-K777ES. Dieses allgemein hochgelobte Kassettendeck stammt von 1982 und hat alles, was ein gutes Deck haben sollte: 3 Köpfe, Doppelcapstan-Antrieb, Mehrmotorenlaufwerk…Sehr solide ist es auch gebaut, denn es wiegt satte 10 kg.

Leider hatte der Besitzer mehrere Leiden angegeben: eine große Beule oben auf dem Deckel, ein Kanal wurde nicht mehr im Display angezeigt und die Aufnahme/Wiedergabe hörte sich nicht gerade gut an, die Kassettenfachklappe war schon etwas lädiert und das Wickeln funktionierte auch nicht mehr richtig. Alle Fehler wurden beseitigt, auch die Beule im Deckel wurde beseitigt und bekam eine neue Lackierung und sogar die Klappe wurde erneuert (Gebrauchtklappe). Und dann konnte er sich wieder sehen lassen.

[Bild: fQfQw.jpg]

[Bild: vOmaq.jpg]

Hier Bilder aus dem Inneren. Der Besitzer hat sich hier jede Menge Arbeit gemacht und alle Relais sowie viele Elkos erneuert zudem alle IC’s gesockelt – auch dort sind großteils neue IC’s drin. Zwei der Fehler (schlechte Aufnahme und ein Kanal keine Anzeige) wurden dabei, wohl versehentlich, eingebaut. Das war ein Riesensucharbeit, diese Fehler heraus zu finden, zumal das Gerät nicht eben servicefreundlich zugänglich ist.

[Bild: LA0WY.jpg]

Der Deckel sieht wieder aus wie neu.

[Bild: HOrvu.jpg]

Die Gesamtansicht der Front.

[Bild: 2r2ZK.jpg]

[Bild: wv9JX.jpg]

Im Detail, dort sieht man auch deutlich, dass die Anzeige wieder in beiden Kanälen einwandfrei funktioniert.

[Bild: BjUvi.jpg]

Die Rückansicht, zu bemerken ist der nach draussen verlegte Trafo. Das Gerät ist so vollgestopft, dass drinnen kein Platz mehr war dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.