TA-F870ES

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » TA-F870ES

Hier hat Lennart nach dem gleichen Prinzip nochmals unter Beweis gestellt, dass er bei solchen Umbauten in der Lage ist, etwas „um die Ecke“ zu denken. Das Problem bestand darin, dass die neuen Lautsprecherklemmen deutlich tiefer bauen, als die originalen. Dadurch kam es zu Platzproblemen mit den ebenfalls erneuerten Relais, die dann nicht mehr den nötigen Platz im Gerät gehabt hätten. Also nach obigem Vorbild (die beiden Gleichrichter im Kenwood) die Relais auf die andere Seite der Platine und schon geht alles wunderbar – muss man nur drauf kommen! Es handelt sich hier um einen TA-F870ES.

[Bild: Qjooq.jpg]

Hier sieht man die Platine von der Bestückungsseite her, in den viereckigen Rahmen befinden sich normalerweise die beiden Relais.

[Bild: q3H9j.jpg]

Die sitzen nun in dem Hohlraum, der durch die tieferen Klemmen entstanden ist.

[Bild: c2T2t.jpg]

Hier nochmal von ganz nahe.

[Bild: h2Kp7.jpg]

So schaut das ganze von der anderen Seite aus.

Funktioniert wunderbar und passte auch sehr gut ins Gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.