Taugen "Wundermittel" wie Kontaktsprays etwas?

sind hier: Home » Do-It-Yourself Tipps » Taugen „Wundermittel“ wie Kontaktsprays etwas?

Da in letzter Zeit wieder vermehrt Diskussionen um irgendwelche Kontaktreinigungsmittel entstanden sind, die man vorzugsweise einfach in einen Schalter hineinsprüht, der dann anschließend „jahrzehntelang“ problemlos arbeiten soll. Es wäre zu schön, wenn es so etwas gäbe – leider jedoch…

TEST-KONTAKTREINIGUNG-1-14823 NIEMEGK

Als Objekt habe ich fünf 5-Cent-Stücke verwendet, die schon gut angelaufen sind (sieht auf dem Foto sehr unterschiedlich aus, die sahen in Wirklichkeit aber alle fast gleich aus). Hier noch alle unbehandelt.

TEST-KONTAKTREINIGUNG-2-14823 NIEMEGK

Zunächst wurden alle, bis auf die Nr.5, mit dem Wundermittel eingesprüht. Von links: 1 mit Kontakt 60plus, 2 mit Teslanol Oszillin T6, 3 mit Contaclean Cramolin, 4 mit Ballistol, 5 unbehandelt. Auch nach zwei Stunden Wartezeit, tat sich:  nichts.

TEST-KONTAKTREINIGUNG-3-14823 NIEMEGK

Nun wurde mit einem Wattestäbchen kräftig auf allen Münzen herumgerubbelt. Wie man an den Stäbchen sehen kann, kommt da unterschiedlich viel herunter. Cramolin und Ballistol holen da eine ganz Menge Dreck herunter – die Münzen sehen aber noch immer sehr dunkel aus. Die Nr. 5 wurde mit Metarex (ähnlich wie NevrDull), einer Watte mit einer Flüssigkeit getränkt, die wohl starke Ähnlichkeit mit dem guten alten Sidol hat, kräftig geputzt. Man beachte die Färbung der Watte: tiefschwarz. Die Münze hingegen strahlt glänzend kupferfarben. Die Kamera stellt das wegen falscher Beleuchtung nicht so gut dar.

Deshalb habe ich die Münzen in gleicher Reihenfolge mal etwas anders hingelegt, bzw. die Position der Kamera verändert.

TEST-KONTAKTREINIGUNG-5-14823 NIEMEGK

Aus der Nähe sieht man die Unterschiede viel besser.

TEST-KONTAKTREINIGUNG-6-14823 NIEMEGK

Fazit: alle Mittel, ob nun Kontaktreiniger oder Pflegeöle (Ballistol) nützen nur wenig und nur oberflächlich. Das Metarex ist ein wirklich gründlicher Reiniger – man kann aber nicht in einen Schalter hineinsprühen, sondern man muss ihn ausbauen, zerlegen und dann reinigen. Anschließend mit gutem Kontaktfett versiegeln – nur dann, funktioniert ein Schalter auch wieder langfristig problemlos.

Merke: Wundermittel, die angeblich viel Arbeit ersparen, nützen in Wirklichkeit nur denen, die dieselben verkaufen.

5 Kommentare für “Taugen "Wundermittel" wie Kontaktsprays etwas?

    • Vaseline ist nie gut, da es (viel) Wasser enthält…

      MfG
      Henrik B.

      Danke für diesen Hinweis.
      Beste Grüße
      Armin

  1. Verwendet ihr das Electrolube SGB auch für die Massekontakte von DrehKos?

    Mein seinerzeit noch von Wieschhoff revidierter K+H FM2002 generiert immer wieder die typischen Kratzgeräuse beim abstimmen. Temporär lässt sich das mit einer kleinen Menge Kontakt 61 beheben, kommt aber nach einigen Monaten wieder.

    Nein, Drehkokontakte reinigen wir mit Tunerspray 600 und schützen diese nach erfolgreicher „Kratzfreiheit“ mit einem Tröpfchen Öl.
    Beste Grüße Armin

  2. Hallo, ich habe einen alten Technics ST G4-Tuner mit Kontaktproblemen. Soll bedeuten, dass die „Klicktasten“ schwer Kontakt bekommen bzw. nicht immer richtig schalten. Kann man da als Laie etwas machen um Abhilfe zu schaffen?

    Beste Grüße Detlev

    Lieber Detlev,
    die Klicktaster des ST-G4 sind keine Schalter, sondern Taster, ähnlich denen einer Computertastatur. Da hilft nur Austausch, der übrigens problemlos möglich ist, da diese Taster noch überall erhältlich sind.
    Beste Grüße Armin

  3. Hallo Armin,
    den gelben Farbstich in den obigen Fotos können Sie durch einen Weissabgleich mit einem Bildbearbeitungsprogramm problemlos entfernen, indem Sie entweder automatisch den Weisabgleich durchführen oder manuell z. Bsp. das weisse Papier mit der Weissabgleichspipette anklicken.
    Viele Grüße vom Fotografen.

    Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.