YAMAHA CR-2020

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » YAMAHA CR-2020

Und wieder wurde ein schöner großer, klassischer Receiver fertig. Der YAMAHA CR-2020 stammt von 1979 und war der zweitgrößte Receiver im Programm damals, größer war nur noch der riesige und ultraseltene CR-3020. Die kleineren Brüder waren, CR-1020, 820, 620, 420 und der kleine CR-220. Er hatte 2 mal 100 Watt Sinus an 8 Ohm, wog 18,6 kg und hatte bereits einen Phono-MC-Anschluss. Er war beachtliche 52 cm breit und hatte ein echtholzfurniertes Holzgehäuse.

Dieses Exemplar hatte leider ein arg verbasteltes Netzteil, wobei die Netzteile der großen CR-Receiver alle etwas ungewöhnlich aufgebaut sind und sehr empfindlich auf Abweichungen reagieren. Es mussten neben aufwändigen Nachlötarbeiten insgesamt 12 Bauteile erneuert werden. Zusätzlich bekam er noch einige neue Lampen, ansonsten die übliche Überholung und Reinigung.

[Bild: UA245.jpg]

Hier ein Einblick in das Innere des Receivers.

[Bild: zL20U.jpg]

Das ist das reparierte Netzteil, nicht gut heran zu kommen.

[Bild: 2cBCi.jpg]

Ein wirklich schönes, zurückhaltendes Holzgehäuse.

[Bild: VuzZG.jpg]

Die Front, Yamaha-typisch sehr puristisch gestaltet.

[Bild: ok9hN.jpg]

Drei Anzeigeinstrumente, das mittlere zeigt entweder Power oder Signalstärke an.

[Bild: 5rgty.jpg]

Eine unbeleuchtete Skala, nur der Zeiger ist indirekt beleuchtet.

[Bild: 4glFE.jpg]

Diese Knebelschalter aus Vollaluminium sind ebenfalls eine Yamaha-Spezialität.

[Bild: nmOHl.jpg]

Und noch ein Blick von hinten. Er tut es wieder uneingeschränkt. Jetzt kann er wieder zu Nico.

Ein Kommentar für “YAMAHA CR-2020

  1. I’m not sure what you mean by saying „The YAMAHA CR-2020 dates from 1979“. I own a Yamaha CR2020 and I purchased it in 1977.

    You are right. The CR-2020 was produced between 1977 and 1979. This sample above is from 1979, sort of a late one.
    best regards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.