Yamaha CT-1010

sind hier: Home » Gerätevorstellungen » Yamaha CT-1010

Lennart und ich sind dabei alle Rückstände aufzuarbeiten, daher hatten wir keine Zeit Reparaturberichte einzustellen. Hier ist noch ein Yamaha CT-1010, der einem Forumsmitglied gehört (Hannes = rx777) und deshalb trotz allem vorgestellt wird. Wozu ist man schließlich im Forum vertreten?

Der CT-1010 ist ein wundervoller Tuner, der empfangsmäßig kein bißchen hinter seinen hochgelobten Brüdern CT-7000 und T-1 oder T-2 nachsteht, sondern locker mit Ihnen gleich zieht. Dies verbüfft umso mehr, als hier nicht ein ganz so hoher Aufwand betrieben wurde – aber vom Klang und Empfang her, ist ein wirklicher Spitzentuner gelungen, der noch dazu durch sein Echtholzgehäuse eine ganz anderen Charme besitzt. Dazu kommt die vornehm zurückhaltende Gestaltung der Front in mattsilber mit dem auffälligen Knebelknopf. Mehr Tuner braucht kein Mensch!

Der CT-1010 von Hannes hatte keine Defekte, sieht man von gewissen Alterswehwehchen einmal ab. Leider war der Tuner aber eine absolute Nikotinleiche – denn er war von einer gefühlten zentimeterdicken braunen Schicht überzogen, die müsam heruntergeschrubbt werden musste. Auch innen sah es nicht bsonders sauber aus.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_01_32312_L_bbecke.jpg]

Der Drehko vor der Reinigung – bitte besonders auf die Messingachse in der Mitte achten.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_03_32312_L_bbecke.jpg]

So schaut der Drehko (= Dreh-Kondensator), der fünf FM-Gänge vorweisen kann, nachher aus. Natürlich wurde auch alles neu abgeglichen.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_04_32312_L_bbecke.jpg]

[Bild: YAMAHA_CT_1010_05_32312_L_bbecke.jpg]

Auch die Bodenplatte und das Abschirmblech glänzen wieder wie neu.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_02_32312_L_bbecke.jpg]

Will man es richtig sauber haben, muss die Frontplatte herunter, denn die Glasscheibe will auch von innen gereinigt werden, ebenso wie die Skala und der Zeiger.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_06_32312_L_bbecke.jpg]

Hier ist schon wieder alles zusammengebaut, alles Nikotin ist entfernt.

[Bild: YAMAHA_CT_1010_07_32312_L_bbecke.jpg]

Dieses Yamaha-Design war so gut gelungen, dass die aktuellen Modelle sich wieder genau an diesem Design orientieren!

[Bild: YAMAHA_CT_1010_08_32312_L_bbecke.jpg]

Die Lampe im Zeiger wurde durch eine hellere, aber sehr langlebige Lampe ersetzt. (JKL-Lamps, USA)

[Bild: YAMAHA_CT_1010_09_32312_L_bbecke.jpg]

Auch hier wieder alles blitzeblank.

Hannes – Du hast da einen sehr schönen und technisch richtig guten Tuner! Behalt den bloß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.