Schlagwortarchiv:

Schlagwortarchiv:

sind hier: Home » Posts tagged "highend"

Harman/Kardon Citation X-II

von:  | Kategorie: Gerätevorstellungen

Die Marke Harman/Kardon ist fast allen Hifi-Freunden bekannt, heute unter dem Namen Harman International, zu der bekannte Fabrikate wie JBL, Infinity, Mark Levinson und Bower und Wilkins gehören, aber auch hiesige Marken wie Studer/Revox, AKG, Uher und Becker (Autoradios) zählen. Ein weltumspannender Konzern. Das war aber nicht immer so. Sidney Harman und Bernard Kardon gründeten 1953 in New York eine Firma, die Hifi-Komponenten herstellte. Zu dieser Zeit noch etwas sehr seltenes und exklusives. Ein Meilenstein in der Hifi-Geschichte war der weltweit erste Stereo-Receiver Festival TA-230 von 1958 (haben wir hier im Juli 2010 schon einmal vorgestellt). Die Firma wuchs rasch und wurde sogar Marktführer in den USA. 1976 wurde Sidney Harman von Jimmy Carter ein Beratungsposten angeboten, den er annahm. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, verkaufte er die Firma an einen großen Lebensmittelkonzern für 100 Millionen Dollar! Dieser Lebensmittelkonzern verkaufte jedoch wenig später die Marke für einen wesentlich niedrigeren Preis nach Japan an die Shin Shirasuna Elecric Company, da man es nicht verstanden hatte die Firma zu führen. Shin Shirasuna hatte zuvor unter dem Namen Silver schon längere Zeit versucht weltweit Geräte zu vermarkten, mit nur geringem Erfolg. Durch den Namen Harman/Kardon änderte sich dies augenblicklich. Waren zuvor schon einige Geräte als Auftragsproduktion in Japan für Harman hergestellt worden, verlagerte sich nun die gesamte Produktion zu Silver nach Japan. Da war die erfolgreiche Geschichte von Marantz und General Denshi wohl eindeutig das Vorbild. Auch Sanyo zog dann mit dem Kauf der amerikanischen Marke The Fisher nach. Später gehörte Sidney Harman nicht mehr zur US-Regierung und kaufte die Firma wieder zurück. Er führte und baute sie weiter aus, bis zu seinem Tod im Jahr 2011. mehr lesen