Artikel mit dem Tag "Vollverstärker"



Saba VS-2080
Gerätevorstellungen · 07. Dezember 2022
Bis 1978 war man bei Saba in Villingen/Schwenningen nicht glücklich mit den Verkaufserfolgen. Man hatte auf dem Hifi-Sektor lediglich Kompaktanlagen und Receiver anzubieten - die Produktionskosten hierfür waren immens und so war der Betrieb schon in finanzielle Schieflage geraten. Also sann man auf Abhilfe und importierte einfach passende Verstärker, Tuner, Kassettendecks und Plattenspieler aus Japan. Die japanischen Anbieter hatten überhaupt keine Absatzprobleme. Man kreierte den Hifi-Turm...

Onkyo A-8670
Gerätevorstellungen · 01. Dezember 2022
Onkyo war in den 1980ern gut im Geschäft hierzulande, maßgeblich ein Verdienst von Alexander Wiesbauer, der den Vertrieb ab 1972 aufgebaut hatte. 1989 wurde die Vorgängerreihe A-84XX abgelöst, die neuen hießen nun A-86XX. Die Reihe wurde von vier unterschiedlichen Größen auf nunmehr sechs erweitert. Es gab: A-8620, 8630, 8640, 8650, 8670 und 8690. Von 398,- DM bis 1.498,- DM war alles dabei und es gab alle in schwarz und silber. Der Erfolg kam also nicht von ungefähr. Der hier...

Pioneer A-200
Gerätevorstellungen · 24. November 2022
Bei Pioneer gab es 1984 in Deutschland im Katalog drei große Vollverstärker: A-60, A-70 und A-80. In den USA und anderen Märkten gab es noch einen größeren - den A-90. Dieser hieß in Japan aber A-200, die beiden sind aber völlig baugleich. Einen solchen Japaner hatten wir jetzt in der Werkstatt, natürlich läuft dieser nur mit 100V. Dieser Vollverstärker mit seinen knapp 20 kg ist ein Bolide, er leistet zwei mal 220 Watt sinus an 8 Ohm bei 0,002% klirr (RMS, 20 - 20.000 Hz). Strom aus...

Onkyo A-8017
Gerätevorstellungen · 22. November 2022
1983 gab es im Onkyo-Programm fünf Vollverstärker, die kleinen A-22 und A-44, und die größeren A-8015, A-8017 und A-8019. Der zweitgrößte davon, der A-8017 gehörte zu der erfolgreichen Anlage "435i" (wegen der Gehäusebreite von 435mm). Da gab es zu diesem Verstärker noch den Tuner T-4017, das Deck TA-2066 und den Plattenspieler CP-1055F. Schicke Anlage zu einem attraktiven Preis. Alles wahlweise in silber oder schwarz. Der A-8017 leistet 2 mal 115 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN, verfügt...

Yamaha A-960II
Gerätevorstellungen · 21. November 2022
1982 kam der Nachfolger des kommerziell erfolgreichen A-960 von 1980 auf den Markt. Er war weitgehend baugleich, erhielt jedoch zusätzlich noch eine beleuchtete Muting-Taste. Die MKII-Version unterscheidet sich also auf den ersten Blick durch die vierte beleuchtete Taste, da der Vorgänger nur drei davon hatte. Zudem gab es nunmehr den Vollverstärker auch wahlweise in schwarz, statt wie zuvor nur in silber. Auch der A-960II hat das so genannte X-Netzteil, welches kleinere Transformatoren bei...

Onkyo A-9711
Gerätevorstellungen · 14. November 2022
1996 ging man wohl bei Onkyo davon aus, dass Phono-Anschlüsse für Plattenspieler langsam überflüssig seien und man gut darauf verzichten kann. So bekam der A-9711 nur noch Hochpegeleingänge, dafür deren sechs. Wollte man einen Phonoeingang, musste man auf seinen größeren Bruder A-9911 zurückgreifen, der war aber teurer, hatte mehr Leistung und eben diesen Phonoeingang. Der A-9711 ist ansonsten ein sauber verarbeiteter Vollverstärker mit zwei mal 140 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und...

Technics SU-VX500
Gerätevorstellungen · 10. November 2022
1991 gab es diesen Vollverstärker im Technics-Programm. Nichts Spektakuläres, was da für 600,- DM geboten wurde, aber brave Hausmannskost. Neben dem üblichen Marketing-Gimmick "New-Class AA" (was immer das bedeutet haben mag) gab es nun noch eine große Taste "Power-Amp-Direct", was laut Prospekt für "unverfälschte CD-Wiedergabe" sorgen würde - in Wirklichkeit lediglich alle klangbeeinflussenden Elemente wie Bass, Treble und Loudness umgeht. Diese Taste hieß bei der Konkurrenz nicht...

Sansui AU-919
Gerätevorstellungen · 03. November 2022
Der AU-919 war 1978 der größte Vollverstärker im Programm von Sansui - abgesehen vom AU-X1, den manche ja als Endstufe mit Phonoeingang bezeichnen. Der AU-919 hatte noch viel kleine schwarze Brüder: AU-117, 217, 317, 417, 517 und 717 - es gab keine silberne Version. Der AU-919 kostete stolze 2.500,- DM und wiegt stattliche 21,4 kg. Seine Leistung beträgt zwei mal 110 Watt sinus an 8 Ohm bei 1kHz und 0,08% Klirr. Alles satt und sauber konstruiert, der MC-Head-Amp mit zehn parallel...

Technics SU-A900D
Gerätevorstellungen · 27. Oktober 2022
Das ist ein Vollverstärker in zwei Gehäusen, für Liebhaber von getrennten Vorverstärker und Endstufen gemacht, denn die beiden Geräte gaukeln dem Betrachter vor, dass es sich um zwei Geräte handelt. Die Bezeichnung des kompletten Gerätes lautet SU-A900D, aber an den Fronten steht SU-C800U beim Vorverstärker und SE-A900S bei der Endstufe. Es handelt sich aber um ein Gerät, denn der Vorverstärker hat kein eigenes Netzteil, sondern ist über einen kleinen runden (Hosiden-)Stecker mit der...

JVC JA-S71
Gerätevorstellungen · 26. Oktober 2022
Die Marke JVC hat eine bewegte Vergangenheit: ursprünglich 1927 als Tochter des US-amerikanischen Schallplattenherstellers Victor Talking machine Company gegründet, erlangte sie 1938 Selbstständigkeit, da sich die Amerikaner aus Japan zurückzogen. Es erfolgte die Umbenennung in Japan Victor Company (JVC), in Japan blieb allerdings der Markenname Victor, so stand es auch auf den Geräten. 1954 wurde die Firma von Matsushita (heute Panasonic) übernommen. JVC war einer der größten...

Mehr anzeigen