Gerätevorstellungen

Yamaha M-65
Gerätevorstellungen · 07. Februar 2023
Mitte der 1980er Jahre hatte Yamaha ein Riesenprogramm an Vorverstärkern und Endstufen im Programm. 1984 kamen drei Endstufen M-40, M-60 und M-80 auf den Markt, dazu die passenden Vorverstärker C-40, C-60 und C-80. Sie lösten die Single-Digits ab (C-2, C-4 und C-6 sowie M-2, M-4 und B-6). 1986 kamen dann bereits die Nachfolger M-45, M-65 und M-85, bzw. C-45, C-65 und C-85 heraus, da der Markterfolg doch sehr gut war. Die mittlere Endstufe M-65, die 1.498,- DM kostete, leistet satte zwei mal...

Sansui AU-X1111 MOS Vintage
Gerätevorstellungen · 03. Februar 2023
1988, als Sansui schon das neue Firmenlogo eingeführt hatte gab es diesen Spitzen-Vollverstärker im Programm. Als größter Vollverstärker der X-Baureihe wurde hier für sagenhafte 6.500,- DM alles geboten, was Sansui in einen Vollverstärker packen konnte: Chassis aus reinem Kupfer, Endstufen mit MOS-FET-Transistoren bestückt, Abtastgeschwindigkeit von 150V/µsek und einer Anstiegszeit von nur 0,5µsek - also sehr schnell!, einen Dämpfungsfaktor von über 200 an 8 Ohm, die...

Sony TA-N55ES
Gerätevorstellungen · 02. Februar 2023
Sony war Ende der 1980er ganz dick im Hifi-Geschäft, einer der größten Hersteller weltweit in Sachen Unterhaltungselektronik. 1989 stellte man der erfolgreichen Endstufe TA-N77ES (erschienen 1987) eine kleine und preiswerte Schwester zur Seite, die TA-N55ES. Diese Endstufe kam zum Kampfpreis von 898,- DM auf den Markt und bot dafür satte zwei mal 160 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN oder (da brückbar auf Monobetrieb) auch 350 Watt. Wer sich davon zwei Stück kaufte, hätte schon Stadien...

Kenwood KA-3300
Gerätevorstellungen · 01. Februar 2023
Diesmal wieder ein kleiner Verstärker, ein so genanntes "Brot und Butter"-Gerät. Der KA-3300 von Kenwood kam 1975 in einer Reihe von silbernen, klassisch gestalteten Vollverstärkern als kleinstes Modell auf den Markt. Die größeren Modelle hießen KA-3500, 5500, 7300 und 8300. Alle recht solide und zuverlässig und wurden in Deutschland recht häufig verkauft. Einen passenden Tuner KT-3300 gab es auch dazu. Das Kassettendeck KX-520 komplettierte die kleine Anlage. Der KA-3300 kostete als...

Yamaha A-1
Gerätevorstellungen · 30. Januar 2023
Im Jahr 1977 brachte Yamaha zusätzlich zum üblichen Programm noch diesen Verstärker auf den Markt, der speziell Musik-Liebhaber mit Plattensammlungen ansprechen sollte. Es gab ihn in Deutschland nur in schwarz, in anderen Ländern auch in silber. Der passende Tuner dazu hieß folgerichtig T-1. Der Verstärker leistet zwei mal 80 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und kostete damals 1.498,- DM. Äußerlich extrem spartanisch mit nur drei beleuchteten Drucktasten (Power, Disc und Speaker on/off)...

DUAL CV 1462
Gerätevorstellungen · 26. Januar 2023
Dual in St.Georgen im Schwarzwald war einer der bedeutendsten Hifi-Hersteller in Deutschland - vor allem für Plattenspieler. 1981 geriet Dual in finanzielle Schwierigkeiten, da sich die fernöstliche Konkurrenz immer stärker durchsetzte. 1981 führte dies in die Insolvenz und Dual wurde von französischen Thomson-Brandt-Konzern übernommen. Dieser entschied, dass man die Fertigung von Elektronik und Lautsprecherboxen einstellte und diese statt dessen aus Fernost importierte. Als Partner fand...

Sony TA-N7B
Gerätevorstellungen · 24. Januar 2023
Die "große" V-FET-Endstufe von Sony aus dem Jahr 1977. Groß meint hier die Höhe des Gehäuses, denn die andere V-FET-Endstufe aus dieser Zeit war die flache TA-N88B. Die V-FET-Transistoren sollen laut Sony die klanglichen Eigenschaften der Röhre mit den überlegenen technischen Eigenschaften des Transistors vereinigen. Tatsache ist, dass diese Transistoren so gut wie nicht mehr erhältlich sind, falls doch, kosten die ein kleines Vermögen. Aufgebaut ist diese Endstufe wie aus dem...

Pioneer TX-9500 II
Gerätevorstellungen · 20. Januar 2023
Dieser Spitzentuner von 1977 löste seinen Vorgänger (ohne römisch zwei) von 1975 ab. Technisch unterscheidet die beiden nicht allzuviel, hervorragende Tuner sind es allemal. Vor allem das klassische Äußere kann begeistern. Er kostete seinerzeit 1.295,- DM (der Vorgänger noch 100,- DM mehr), für die USA gab es optional auch Holzgehäuse dazu. Tuner sind ja heute nicht mehr so gesucht bei Sammlern und Liebhabern, da alle Welt befürchtet, dass die FM-Frequenzen abgeschaltet werden und...

Accuphase E-213
Gerätevorstellungen · 19. Januar 2023
Dieser Vollverstärker von 2005 vom Nobelhersteller Accuphase ist qualitativ über jeden Zweifel erhaben. Leider war es zu diesem Zeitpunkt schon aus der Mode gekommen, den Verstärkern einen Phonoeingang zu spendieren, so hat auch der E-213 nur Hochpegeleingänge. Man konnte als Zubehör Steckkarten kaufen und diese in den Schacht auf der Rückseite einstecken. Es gab eine Phonosteckkarte (MM+MC, AD-9) oder eine DAC (Digital-Analog-Converter, DAC-10) - beides gleichzeitig kann nicht genutzt...

Kenwood Model 650T
Gerätevorstellungen · 11. Januar 2023
Dieser Spitzentuner von Kenwood aus dem Jahr 1976 aus der sogenannten Supreme-Serie wurde passend zu den Verstärkern Model 500 und 600 verkauft. Es gab alle diese auch in gunmetal grey, was aus den Zahlenenden "00" eine "50" werden lässt. Solide wie eine Burg waren diese Supreme-Geräte gebaut. Vorne an der wirklich dicken Alufront eine dicke Glasscheibe (kein Kunststoff!) und innen dann ein extrem aufwändiger Tuner mit 9-fach-Drehkondensator - alles rein FM. So kostete ein solcher Tuner...

Mehr anzeigen