Gerätevorstellungen

Pioneer SX-828
Gerätevorstellungen · 25. Mai 2022
Nach der Baureihe der LX-...-Receiver bis 1972 benannte Pioneer nun die neue Receiver-Baureihe in SX-... um und stellte eine "2" in die Mitte. So hießen die Neuen nun SX-424, 525, 626, 727 und 828. Darüber gab es noch einen SX-2500, der noch die älteren Kunststoffknöpfe hatte und daher nicht direkt in diese Linie heineingehört. Der SX-828 war ein teures Gerät (2.220,- DM waren 1972 wirklich viel Geld!), leistete dafür aber 2 mal 95 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN (das war 1972 wirklich viel...

Kenwood Basic C2
Gerätevorstellungen · 20. Mai 2022
1983 stellte man bei Kenwood das Programm um: zurück zu einfacheren Geräten (Basics), die man daher auch preiswert anbot. Alle Modelle nur noch in schwarz und alles weglassen, was nicht gebraucht wurde - um die Preise zu drücken. Das gelang nachhaltig! Die Kombination C1 und M1 (Vorverstärker plus Endstufe) war 1983 der Verkaufshit, wo doch beide zusammen nur knapp 1.200,- DM kosteten, was die Zeitschrift "STEREO" bei der gebotenen Qualität und Leistung für kaum möglich hielt. Also schob...

Accuphase E-301
Gerätevorstellungen · 18. Mai 2022
1981 kam der neue, große Vollverstärker von Accuphase auf den Markt, der den Vorgänger E-303 ablöste. Er hörte merkwürdigerweise auf den Namen E-301. Die Vollverstärker mit einer "2" vorne sind die "Kleinen", die mit der "3" vorne sind die "Großen". Das spiegelt sich in Leistung, Preis und Gerätehöhe wider. Accuphase hat (bis heute übrigens!) niemals irgendwo aus Kostengründen an etwas gespart. Alle Teile sind bis zur kleinsten Schraube von höchster Qualität. So werden diese...

Lenco AF-3302
Gerätevorstellungen · 17. Mai 2022
Lenco war ein großer Plattenspielerhersteller in Burgdorf/Schweiz, der mit den Modellen B-55 und L-75 in den 1960er- und frühen 1970er-Jahren einen riesigen kommerziellen Erfolg erzielte. Dann sprach sich langsam herum, dass die Lencos wegen Ihrer Reibradkonstruktion rumpelten und kamen damit aus der Mode. 1979 folgte der Konkurs und Lenco kam in deutsche Hände (Horst Neugebauer in Lahr/Baden). Dort wurden Elektronikprodukte aus Fernost importiert und unter dem bekannten Markenlabel LENCO...

Kenwood KR-7200
Gerätevorstellungen · 16. Mai 2022
Im Jahr 1970 begann Kenwood in Deutschland Fuß zu fassen, indem eine Niederlassung in Heusenstamm bei Frankfurt gegründet wurde. Zwei Jahre später erschien im Programm dieser Marke eine ungeheuer erfolgreiche Receiver-Baureihe. Allesamt noch nach US-amerikanischem Geschmack in Holzgehäuse steckend, bot man zunächst fünf Receiver dieser Gruppe an, die die Namen KR-3200, 4200, 5200, 6200 und 7200 trugen. Alle solide wie eine Burg, zuverlässig wie ein Traktor, aber leider recht teuer und...

Yamaha AX-1090
Gerätevorstellungen · 12. Mai 2022
1996 erschien der Nachfolger des AX-1070, der 1993 den im Jahr 1991 herausgekommenen AX-1050 ablöste. Der Nachfolger heißt AX-1090 und ist im Prinzip mit seinen Vorgängern weitgehend baugleich. Alle drei leisten zwei mal 250 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN. Der Preis stieg allerdings jedesmal. Kostete der AX-1050 noch 1.498,- DM, wurden für den AX-1070 schon 1.648,- DM aufgerufen. Der AX-1090 kostete bereits 1.898,- DM, was jedoch seinem Verkaufserfolg keinen Abbruch tat. Die Qualität blieb...

Harman/Kardon HK870
Gerätevorstellungen · 11. Mai 2022
1983 brachte Harman/Kardon unterhalb der Citation-Baureihe eine neue Serie namens HK800 heraus. Dies sollte neue Käuferschichten erschließen, denen die Citations zu teuer waren. Der Vorverstärker HK825 kostete 1.198,- DM, die passende Endstufe HK870 1.298,- DM. Dafür bekam man ordentliche Geräte, die jedoch den eigenwilligen Konstruktionsprinzipien von Harman/Kardon unterlagen. Es gibt keine Relais im Ausgang, statt dessen eine Stummschaltung, auf der anderen Seite sehr leistungsfähige...

Nakamichi 630
Gerätevorstellungen · 10. Mai 2022
Nakamichi - der legendäre Hersteller der weltbesten Kassettendecks - hat auch andere Komponenten gebaut. Nach einem wirklich guten Vorverstärker namens 610 von 1974, brachte Nakamichi dann 1977 das "System One" auf den Markt, eine Komplettanlage ohne Lautsprecher, bestehend aus Kassettendeck 600, Tuner-Vorverstärker 630 oder wahlweise nur Vorverstärker 410, Schaltuhr und die Endstufe 420 - das Ganze in einem 19-Zoll-Rack eingebaut. Vorgestellt wird hier der Tuner-Vorverstärker 630. Zu...

Onkyo A-7055
Gerätevorstellungen · 05. Mai 2022
Im Jahr 1972 war Onkyo erst zwei Jahre auf dem deutschen Markt vertreten, hatte aber mit den Receivern TX-2500 und TX-4500 echte Verkaufsschlager im Programm. Bei den getrennten Geräten gab es die Kombination A-7055 (Verstärker) und T-4055 (Tuner), die mit der grauen metallic-Front das verkaufsstärkste Gespann im Programm war. Immerhin wurden für beide Geräte zusammen knapp 2.200,- DM verlangt. Der A-7055 hatte die Endstufe aus dem TX-2500 an Bord, die zwei mal 44 Watt sinus an 4 Ohm...

Yamaha MX-50
Gerätevorstellungen · 04. Mai 2022
1988 erschien diese Endstufe als Nachfolger für den erfolgreichen Vorgänger M-45. Diese als Auto-Class-A-Schaltung bezeichnete Endstufenserie lieferte mehr als alle anderen Konkurrenten für den gleichen Preis. Die M-45 wurde für 1.050,- DM verkauft, die MX-50 für 1.098,- DM. Dafür erhielt man 13 kg geballte Elektronik mit einer Ausgangsleistung von zwei mal 215 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN. Die Stromversorgung dieser Endstufen arbeiten bis zu einer Leistung von ca. 5 Watt mit sehr kleinen...

Mehr anzeigen