Artikel mit dem Tag "Endstufe"



Denon POA-1500
Gerätevorstellungen · 27. Februar 2024
Die größere Endstufe POA-3000 war für die Marke Denon ein kommerzieller Erfolg, trotz eines Preises von knapp 6.000,-DM. So schob Denon 1983 eine "kleine" Endstufe mit fast demselben Aussehen nach, die "nur" 2.000,-DM kostete. Die nannte sich POA-1500 und klingt nach der Hälfte der 3000 - was aber ganz und gar nicht stimmt! Die "kleine" POA-1500 hat nicht so viel weniger Leistung als die große Schwester (150 zu 250 Watt/Kanal an 8 Ohm über den gesamten Frequenzgang bei weniger als 0,002%...

Mitsubishi DA-A15
Gerätevorstellungen · 06. Februar 2024
Der Mitsubishi-Konzern war riesig, bis die amerikanischen Besatzer nach der Kapitulation 1945 diesen zerschlugen. Der Radios und Lautsprecher produzierende Teil wurde zu Mitsubishi Electric und führte in Japan fortan den Namen Diatone. Als man später die Weltmärkte belieferte, wurde Mitsubishi als Markenname verwendet, in Japan heißen die Produkte aber noch immer Diatone. In den frühen 1970er Jahren stieg man in den boomenden Hifi-Markt ein. Man wollte schon Aufsehen erregende Produkte...

Yamaha M-2
Gerätevorstellungen · 10. November 2023
1979 brachte Yamaha die Nachfolge-Endstufe für das V-FET-Vorgängermodell B-2 auf den Markt: die M-2. Der dazu passende Vorverstärker ist der C-2A. Die M-2 ist in üblicher Technik mit bipolaren Transistoren ausgeführt. Sie leistet satte zwei mal 380 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN (im Test von stereoplay, Hifi-Exclusiv kam sogar auf zwei mal 410 Watt), Yamaha gab sehr viel konservativere zwei mal 200 Watt sinus an 8 Ohm mit nur 0,005% Klirr an. Die indirekt von hinten beleuchteten...

Sansui BA-3000
Gerätevorstellungen · 08. November 2023
1975 schuf man in den Sansui Entwicklungslabors einige absolute High-End-Geräte, die man Definition-Serie nannte. Es ging um zwei Endstufen BA-5000 und BA-3000, sowie einen dazu passenden Vorverstärker namens CA-3000. Alle Geräte erhielten zur äußeren Erkennbarkeit eine weinrote Lackierung des Blechgehäuses. Später folgten noch weitere Geräte in dieser Klasse. Diese gehörten zum Besten, was man käuflich erwerben konnte - weltweit! Die "kleine" Endstufe BA-3000 leistet aber doch zwei...

Palladium LA-1200
Gerätevorstellungen · 31. Oktober 2023
1989 war der Hifi-Markt schon am schwinden, da immer mehr billige Anbieter in den Markt drängten und so die etablierten Hersteller zwangen ebenfalls billiger und einfacher zu produzieren - leider. Die koreanische Firma Lotte electronics ist kaum bekannt, auch verzichtete man auf ein eigenes Label an den Geräten. Deren Produkte tauchten hierzulande bei Neckermann (als Palladium), Lenco und Uher, sowie beim Elektronik-Versender Voelkner (damals noch eigenständig in Braunschweig ansässig)...

ESS M-500
Gerätevorstellungen · 31. Oktober 2023
ESS (ElectroStatic Sound) war ein US-amerikanischer Hersteller von Lautsprecherboxen in Sacramento (Kalifornien), gegründet 1972. Es war der erste Hersteller, der den von Oskar Heil entwickelten Air Motion Transformer benutzte. Zudem wurden auch Vor- und Endstufen, sowie Vollverstärker hergestellt. Weltweit bekannt wurde die Marke durch den legendären Lautsprecher AMT-1. Die hier vorgestellte Endstufe stammt aus dem Anfangsjahr 1972 und war für damalige Verhältnisse unglaublich...

Denon POA-3000
Gerätevorstellungen · 24. Oktober 2023
1979 nahm DENON die erste Endstufe ins Programm auf: die POA-3000. Es sollten noch viele folgen, diese jedoch hat den Ruf dieser Geräte begründet. Sie war auch einer der ersten Stereo-Endstufen, die mit diesen riesigen Power-Anzeigen an der Front auf den Markt kam (nahezu zeitgleich mit der JVC M-7050) - dies wurde in den kommenden Jahren zum Trend. Bei der JVC leuchteten die Meter zunächst rot, wenn die Schutzschaltung die Lautsprecher zuschaltete, wechselte die Beleuchtung zu grün. Bei...

NAD 2200
Gerätevorstellungen · 10. Oktober 2023
Die Endstufe 2200 aus der Classic-Serie der Marke NAD (New Acoustic Dimension) von 1987 kostete seinerzeit 1.198,- DM und war damit ein absoluter Preisbrecher für die angegebene Ausgangsleistung. Die Endstufe leistet zwei mal 100 W sinus an 8 Ohm bei 0,03% Klirr. Das ist in dieser Preislage völlig normal, es wurde jedoch angegeben, dass gerade diese Endstufe zu gigantischen Dynamikleistungen fähig wäre, bis zu zwei mal 800 W sinus an 2 Ohm werden da versprochen. Da man die Endstufe auch...

Nakamichi PA-5E II
Gerätevorstellungen · 07. Juli 2023
Die 1948 gegründete Marke Nakamichi wurde hauptsächlich wegen ihrer legendären Kassettendecks bekannt. Sie bauten aber auch andere Produkte, die alle von hervorragender Qualität waren, für die allerdings auch gesalzene Preise gezahlt werden mussten. Die beiden Endstufen PA-5 und PA-7 erschienen 1985 und waren unter Lizenz der Marke Threshold des bekannten Entwicklers Nelson Pass gebaut, der darauf auch Patente hielt. Die Endstufen von Nakamichi sind allerdings erheblich sorgfältiger...

Sony TA-N77ES
Gerätevorstellungen · 06. Juli 2023
Im Jahr 1987 kam bei Sony eine Nachfolgerendstufe für die TA-N901 heraus, die den erfolgreichen Technics- und Onkyo-Endstufen mit den riesigen VU-Metern an der Front Konkurrenz machen sollte. Die TA-N77ES war dann auch ein überragender Erfolg, zwar nicht kommerziell, aber dem Ansehen von Sony als Hifi-Hersteller hat es bestimmt nicht geschadet. Sie ist bis heute eine Legende! Diese Endstufe leistet satte zwei mal 270 Watt an 4 Ohm und zwar nicht nach DIN, sondern bei lediglich 0,006% Klirr....

Mehr anzeigen