Artikel mit dem Tag "Pioneer"



Pioneer SX-750
Gerätevorstellungen · 25. Januar 2022
Ein Receiver aus einer der schönsten-Pioneer-Receiver-Baureihen von 1976. Die Baureihe umfasste acht Receiver vom kleinen SX-450 bis zum Dickschiff SX-1250. Dieser SX-750 ist ein vernünftiger Kompromiss zwischen Preis, Leistung und Ausstattung. Für 1.548,- DM bekam man immerhin ein Holzgehäuse, zwei mal 60 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und eine reichhaltige Ausstattung mit zwei mal Tape, Aux und Phono, nebst einem ordentlichen Empfangsteil mit zwei Instrumenten - mehr braucht man nicht...

Pioneer SX-727
Gerätevorstellungen · 18. Januar 2022
Dieser wunderschöne Receiver von 1972 war der zweitgrößte der Baureihe (von SX-424 bis 828), darüber thronte nur noch der SX-2500, der aber noch aus der vorherigen Serie stammte. Für satte 1.685,- DM wurden immerhin zwei mal 69 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN geliefert und eine absolut komplette Ausstattung nebst einem ordentlichen Empfangsteil angeboten. Dazu das seinerzeit obligatorische Holzgehäuse, welches auch heute noch fast jedes Sammlerherz höher schlagen lässt. Es ist schon...

Pioneer SPEC-2
Gerätevorstellungen · 13. Januar 2022
Hier nun die zum SPEC-1 gehörige Endstufe von 1976. Ein Kraftpaket mit zwei mal 250 Watt sinus an 8 Ohm bei 0,1% Klirr über den gesamten Frequenzgang, wiegt auch fast 25 kg. Gekostet hat sie damals fast 5.000,- DM zusammen mit dem Vorverstärker. Aber auch heute noch ein absolutes Schmuckstück.

Pioneer SPEC-1
Gerätevorstellungen · 13. Januar 2022
1976 war Pioneer unbestritten einer der größten Hifi-Hersteller der Welt und hatten ein Riesenprogramm. Die SPEC-Baureihe war als semiprofessionelle Linie gedacht, zum Einbau in 19-Zoll-Gestelle. Professionell war natürlich nur die Optik. Sehr aufwändig gemacht, sehr teuer (Vorverstärker und Endstufe kosteten zusammen knapp 5.000,- DM!) und dennoch gab es noch darüber eine Spitzenserie namens "Exclusive" - die blieb aber extrem selten. In der SPEC-Baureihe gab es zwei Vorverstärker...

Pioneer M-90a
Gerätevorstellungen · 11. Januar 2022
1988 war die erfolgreiche Endstufe M-90 von 1986 weltweit abverkauft, da musste ein Nachfolger her: der Einfachheit halber nannte man diese M-90a. Dieses war die bis heute begehrte "Urushi-Serie". Urushi heißt der schwarze, hochglänzende schwarze Lack, bei uns fälschlicherweise als China-Lack bekannt, der der traditionellen, japanischen Handwerkskunst entsprang. Die Fronten waren so beschaffen, dass es nach diesem Lack aussah. Insgesamt schwere und leistungsstarke Endstufen (zwei mal 250...

Pioneer SA-900
Gerätevorstellungen · 29. Dezember 2021
Pioneer, damals einer der größten Hifi-Anbieter der Welt, brachte 1969 eine neue Serie von Verstärkern und Tunern heraus. Diese hießen SA-500/700/900 und TX-500/700/900. Der größte Verstärker ist eben dieser SA-900, für den sehr stolze 1.232,- DM verlangt wurden - 1969 eine Riesenstange Geld! Dafür gab es 2 mal 64 Watt sinus an 4 Ohm und eine extrem umfangreiche Ausstattung mit zweimal Phono (MM und MC oder Ceramic umschaltbar!), zwei mal Micro, zwei mal AUX, Tape und Tuner. Dazu waren...

Pioneer SX-9930
Archiv 2016 · 30. November 2021
Diese Woche stellen wir einen Stereo-Receiver aus dem Jahr 1975 vor, der seinerzeit 2.385,- DM kostete, was damals richtig teuer war. Es gab nur noch einen größeren Receiver bei Pioneer damals: den SX-1010. Der hier vorgestellte ist ein SX-939 in schwarz, dann heißt er SX-9930. Die sind recht selten anzutreffen, daher stellen wir ihn hier vor. Er leistet zwei mal 100 Watt sinus an 4 Ohm, was für damalige Zeiten schon recht heftig war. Er wiegt satte 18,5 kg und ist wirklich durch und durch...

Pioneer SX-850
Gerätevorstellungen · 15. November 2021
Der mittlere Receiver aus der X50er-Serie von 1976, mit einem Preis von 2.198,- DM und einer Leistung von 2 mal 85 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN schon ganz schön groß. Es gab darüber aber noch SX-950, 1050 und 1250. Die Echtholzgehäuse sind noch heute schön und die klaren Fronten der X50er-Serie waren einfach unübertroffen. Stabil und robust versehen de meisten Exemplare noch heute ihren Dienst. Auch im Service sind diese Receiver beliebt, man kommt überall wunderbar heran.

Pioneer SX-1050
Gerätevorstellungen · 04. November 2021
Im Jahr 1976 hatte Pioneer ein riesiges Receiver-Angebot: vom kleinen SX-450 über 550, 650, 750, 850, 950 den hier vorgestellten 1050 bis zum großen SX-1250 war alles im Angebot. Von 698,- DM bis 3.498,- DM konnte man wählen, der SX-1050 kostete stolze 2.798,- DM, dafür bekam man aber ein Gerät von mehr als 23 kg mit satten zwei mal 170 Watt sinus an 8 Ohm. Das Echtholzgehäuse war immer dabei. Es gab für den Military-Markt auch eine schwarze Version (mit silbernen Knöpfen) namens...

Pioneer SA-8100
Gerätevorstellungen · 20. Oktober 2021
Der Vollverstärker von 1973 war der zweitgrößte der Baureihe. Es gab noch den größeren SA-9100 und den kleineren SA-7100. Der SA-8100 hatte zwei mal 45 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und kostete seinerzeit 1.423,- DM. Diese Baureihe glänzt noch heute mit dem absolut klassischen Design und einer unerschütterlichen Solidität. Da ist sozusagen noch alles "aus dem Vollen gedreht".

Mehr anzeigen