Artikel mit dem Tag "Vorverstärker"



Sony TA-E80ES
Gerätevorstellungen · 06. Dezember 2022
1989 kam dieser Vorverstärker auf den Markt und löste damit seinen Vorgänger TA-E77ESD ab, der 1987 erschienen war. Auch er ist fernbedienbar und ist mit motorisch betätigtem Volumepoti und einem ebensolchen Eingangswahlschalter ausgestattet. Am Gerät kann man mit einem Drehschalter ohne Anschlag die Eingänge wechseln, diese Schalter sind im Alter sehr häufig sehr stark korrodiert, so dass der Vorverstärker wie von Geisterhand selbsttätig die Quelle wechselt. Kennt man unter anderem...

Yamaha C-6
Gerätevorstellungen · 01. November 2022
1980 hatte Yamaha in seinem riesigen Hifi-Programm drei verschiedene Vorverstärker, den großen C-2A (Nachfolger vom C-2), den mittleren C-4 und den kleinen C-6. Merkwürdigerweise war es bei Yamaha usus, bei Endstufen, Vorverstärkern und Plattenspielern mit einstelligen Bezifferungen die 1 für die größten Modelle zu verwenden und die höheren Ziffern für immer kleinere Modelle - also umgekehrt als üblich. Der C-6 kostete seinerzeit 898,- DM und bot dafür MM/MC-Phonoeingang, getrenntes...

Technics SU-A900D
Gerätevorstellungen · 27. Oktober 2022
Das ist ein Vollverstärker in zwei Gehäusen, für Liebhaber von getrennten Vorverstärker und Endstufen gemacht, denn die beiden Geräte gaukeln dem Betrachter vor, dass es sich um zwei Geräte handelt. Die Bezeichnung des kompletten Gerätes lautet SU-A900D, aber an den Fronten steht SU-C800U beim Vorverstärker und SE-A900S bei der Endstufe. Es handelt sich aber um ein Gerät, denn der Vorverstärker hat kein eigenes Netzteil, sondern ist über einen kleinen runden (Hosiden-)Stecker mit der...

Yamaha CX-1000
Gerätevorstellungen · 19. Oktober 2022
1988 brachte Yamaha eine neue Serie von Vorverstärkern und Endstufen heraus. Diese sollten alle Leistungs- und Preisklassen bedienen können. Es gibt drei Größen: 630, 830 und 1000, die Vorverstärker heißen CX-, die Endstufen MX-. Die kleinen und mittleren gab es wahlweise in schwarz oder titan, die großen nur in schwarz. Alle diese Geräte blieben fast fünf Jahre im Programm. Der hier vorgestellte Vorverstärker verfügt über vollelektronische Umschaltung der Signale (kontaktlos ohne...

Sony TA-2000
Gerätevorstellungen · 03. Oktober 2022
1968 begann Sony eine ganz neue Richtung im Hifi- Bereich einzuschlagen. Es gab ganz neu gestylte Tuner, Vorverstärker, Endstufen, Receiver und sogar eine aktive elektronische Frequenzweiche. Alles war streng in silber gehalten, auf einer glatten Aluminiumfront mit matten Streifen oben und unten. Die Qualität dieser Geräte war weit über dem Üblichen angesiedelt, was sich auch in den Preisen niederschlug. Der hier vorgestellte Vorverstärker kostete 1968 bereits 1.398,- DM - für das Geld...

Kenwood L-1000C
Gerätevorstellungen · 09. September 2022
Im Jahr 1990 wollte Kenwood nochmal in die absolute Spitzenklasse einsteigen und da weitermachen, wo mit den Geräten L-07, L-08 und L-09 früher mal begonnen wurde. Hierzu wurde eine neue Serie kreiert, die sich L-1000 nannte, M für die Endstufe, C für den Vorverstärker, D für den CD-Player und T für den Tuner. Alle vier wurden kompromisslos entworfen, man erdachte den Namen "Penultimate" für diese Serie. Hier wird der Vorverstärker vorgestellt: blitzsaubere Platine mit mehr als 20...

Marantz Model 3200
Gerätevorstellungen · 27. Juli 2022
Ab 1975 hatte man bei Marantz zusätzlich zu den erfolgreichen Receivern auch Vor- und Endverstärker im sogenannten "Jacket-Format" (rund 35cm breit) im Programm. Es gab drei Vor- und drei Endverstärker, dazu noch vier Tuner. Vorgestellt wird hier der kleinste der drei Vorverstärker Model 3200, die größeren heißen 3600 und 3800. Immerhin hat der "Kleine" schon eine Einschaltverzögerung per Relais, zwei Phonoeingänge und drei Klangsteller. Man kann die Lautsprecherausgänge der Endstufe...

Kenwood Basic C2
Gerätevorstellungen · 20. Mai 2022
1983 stellte man bei Kenwood das Programm um: zurück zu einfacheren Geräten (Basics), die man daher auch preiswert anbot. Alle Modelle nur noch in schwarz und alles weglassen, was nicht gebraucht wurde - um die Preise zu drücken. Das gelang nachhaltig! Die Kombination C1 und M1 (Vorverstärker plus Endstufe) war 1983 der Verkaufshit, wo doch beide zusammen nur knapp 1.200,- DM kosteten, was die Zeitschrift "STEREO" bei der gebotenen Qualität und Leistung für kaum möglich hielt. Also schob...

Accuphase C-222
Gerätevorstellungen · 15. April 2022
Die Marke Accuphase, eine 100%ige Tochter von Kenwood, wurde 1973 als Edelmarke von Jiro Kasuga gegründet. Er war einer der drei Brüder, die zuvor Kenwood gegründet hatten. Es war von vornherein sein Ziel nur allerbeste Produkte anzubieten. Bis heute sind sämtliche Modelle dieser Marke beinahe kompromisslos hergestellt und bürgen stets für höchste Qualität. Dieser Vorverstärker von 1983 kostete seinerzeit für Schnappatmung sorgende 5.200,- DM. Aber: er kann sich noch heute unter...

Blaupunkt PX-5090
Gerätevorstellungen · 08. April 2022
Der Vorverstärker zu der kürzlich hier vorgestellten Endstufe MX-5090 aus der Blaupunkt Artech-Serie von 1987. Beide sind hergestellt von Sansui in Japan. Der PX-5090 ist baugleich mit dem C-2102. Ausgestattet ist der Vorverstärker umfassend, das Phonoteil verfügt im MC-Eingang über hochwertige Übertrager und für MM einen aufwändigen Phonovorverstärker. Zusätzlich zu zwei Phonoeingängen können CD, TUner, zweimal Line in und noch drei Tape-Decks angeschlossen werden. Blaupunkt hat...

Mehr anzeigen