· 

Marantz 2275

1974 löste das Modell 2275 den überaus erfolgreichen Vorgänger 2270 ab. Der Nachfolger hatte noch mehr Leistung und Ausstattung bei unveränderten Abmessungen. Auch gab es, wie auch schon beim Vorgänger, ein Holzgehäuse (WC-22) als optionales Zubehör - im Bild zu sehen. Er leistet zwei mal 90 Watt sinus an 8 Ohm nach DIN und kostete 1975 in Deutschland 1.998,- DM, also deutlich weniger als sein Vorgänger. Innen sind die neuen Modelle (2235, 2275 und 2325) deutlich servicefreundlicher aufgebaut als die alten. Das Marantz-typische blau der Skalenbeleuchtung in Verbindung mit dem Gyro-Drehrad für die Senderwahl sind aber geblieben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Reinhard Ernst (Mittwoch, 05 Januar 2022 21:36)

    Alle Receiver dieser Reihe sind ein Traum ,Optik ,Röhren Sound,solange ich lebe gibt es nichts anderes