· 

NAD 200

Dieser bildschöne Vollverstärker aus dem Jahr 1975 leistet zwei mal 140 Watt sinus an 4 Ohm und kostete damals rund 1.500,- DM. Er hat neben vielen Eingängen (zwei mal Tape, zwei mal Phono, Aux und Tuner plus Mikrofon), auftrennbarer Vor-Endstufe und den großen VU-Metern auch ein komplette Dolby-Einheit aufzuweisen, die auch extern verwendbar ist.

Die Marke NAD stammt ursprünglich aus Großbritannien, zog aber später (bis heute) nach Kanada. Hergestellt wurde bis in die 1980er-Jahre bei Foster Electric in Japan (hierzulande besser als Fostex bekannt). Später wurde zunächst in Taiwan, dann in China produziert. NAD hatte nie eine eigene Fertigung, haben jedoch stets die Technik und das Design vorgegeben und sich um Vertrieb und Service weltweit gekümmert. NAD steht für New Acoustic Dimension.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0