· 

Sony TA-1130

Der Sony TA-1130 von 1971 ist der zweitgrößte der vier Vollverstärker dieser Baureihe, die es damals gab. Merkwürdigerweise ist die Namensgebung hier umgekehrt wie üblich: der TA-1120 ist der größte, die TA-1140 und TA-1150 die kleineren Modelle. Der TA-1130 entstammt der Serie, die Sony in den kleinen Kreis der Hifi-Hersteller allerhöchster Qualität einreihte, vor allem durch den Vorverstärker TA-2000F und der Endstufe TA-3200F. Später wurde so etwas "High-End" genannt.

Der 1130 kann durch ebensolche ultrarobuste Technik und hervorragende Verarbeitung begeistern. Er leistet zweimal 65 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und kostete satte 1.698,- DM, was 1971 echt teuer war, vergleichbare Verstärker kosteten rund 350,- DM weniger, wie z.B. der Pioneer SA-900 oder Grundig SV-140. Man war sich also der Qualität bei Sony durchaus bewusst, denn diese  Geräte wissen auch heute noch durchaus zu gefallen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0