Artikel mit dem Tag "Sony"



Sony TA-F808ES
Gerätevorstellungen · 16. Februar 2022
1993 löste diese Vollverstärkerbaureihe die Vorgänger ab, die alle TA-F...70 hießen, die neuen hatten die Bezeichnung TA-F505, 606, 707 und 808 bekommen, nun auch alle mit der ES-Endung. Der größte dieser Serie, der hier gezeigte TA-F808ES wiegt satte 24,6 kg und leistet zwei mal 200W sinus an 4 Ohm und kostete damals mehr als 2.500,- DM. Damit befand man sich in direkter Konkurrenz von Edelprodukten wie z.B. den Accuphase E-206, der jedoch erheblich weniger Leistung und deutlich weniger...

Sony ST-5055L
Gerätevorstellungen · 20. Dezember 2021
1973 hatte Sony drei Tuner im Programm, den großen ST-5130, den mittleren ST-5140 und den kleinen ST-5055. Letzteren gab es auch für einige europäische Länder (wegen des damals unvollständig ausgebauten FM-Netzes) auch mit Langewelle, deshalb das Kürzel L am Ende der Typbezeichnung. Durch sein Holzgehäuse passt dieser Tuner ausgezeichnet zum TA-1055 und überzeugt durch die Sony-typische Solidität und auch der Empfang ist nicht übel.

Sony TA-F6B
Gerätevorstellungen · 14. Dezember 2021
Dieser Verstärker war 1977 der zweitgrößte Vollverstärker im Programm von Sony. Darüber gab es noch den TA-F7B, der zwar 30 Watt pro Kanal weniger leistete, dafür aber konventionelle Netzteile hatte - und zwar jeweils eines pro Kanal und dazu V-FET-bestückte Endstufen. Der TA-F6B hat dagegen ein gewichtssparendes Pulse-Locked-Netzteil, eingesperrt in einen völlig geschlossenen Käfig und dafür konventionelle Endstufen mit bipolaren Transistoren bestückt. Er leistet 2 mal 100 Watt...

Sony TA-F870ES
Gerätevorstellungen · 10. Dezember 2021
1991 war Sony einer der Spitzenanbieter im Hifi-Sektor. Über 20 Vollverstärker von 300,- bis knapp 3.000,- DM waren im Angebot. Die besseren stets mit einem "ES" am Ende, was jedoch nicht für Esprit steht, sondern für Extremely High Standard. Der TA-F870ES war der größte in dieser Baureihe mit 2 mal 200 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN - darüber gab es noch Endstufen. Er wog satte 24 kg und kostete 2.298,- DM in schwarz (100,- DM Aufpreis für champagner). Diese Verstärker erfreuen sich...

Sony ST-A6B
Gerätevorstellungen · 06. Dezember 2021
Der zu dem bekannten Verstärker TA-F6B passende Tuner aus dem Jahr 1977. Wie bei Sony üblich ist das Gerät hervorragend verarbeitet, auch der Empfang mit dem 7-Gang-Drehko ist vom Feinsten. Die Lampen für STEREO, NORMAL und NARROW sind von Hause aus sehr dunkel, da die STEREO durchgebrannt war, haben wir gleich alle drei auf LED umgerüstet, was für eine klare Anzeige sorgt. Auch die ganzen Tantal-Elkos flogen raus, wovon einer für den Tonausfall eines Kanals sorgte.

Sony TA-FA5ES
Gerätevorstellungen · 08. Oktober 2021
Dieser Vollverstärker von 1995 unterstreicht, dass Sony auch in den 1990ern immer noch hochwertige Zwei-Kanal-Geräte ohne Digitalabteilungen anbot und damit gegen den Trend schwammen. Er hat eine kräftige MOS-FET-Endstufe mit zweimal 135 Watt sinus an 4 Ohm. Die Eingangswahlumschaltung (auch fernbedienbar) erfolgt mit haltbaren voll gekapselten Relais - da ist kein Ausfall oder Gammelei zu befürchten. In der Mitte tront ein fetter Ringkerntrafo, so bringt das Gerät 18kg auf die Waage....

Sony TA-F650ESD
Gerätevorstellungen · 07. Oktober 2021
Der Vollverstärker von 1990 lösten den Vorgänger TA-F550ES ab, wobei man einen Digitalwandler hinzufügte. Verstärker ohne Digitalabteilungen waren plötzlich out. <Die Lweistung blieb gleich: 2 mal 175 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN, der Preis kletterte auf 1.298,- DM. Sonst blieb alles gleich, nur der Name wurde hinten um das "D" erweitert, eben für digital. Bis heute glauben noch immer viele, dass ein Digitalwandler im Verstärker besser sei als einer im CD-Player. Man kann beides gut...

Sony TA-D88B
Gerätevorstellungen · 05. Oktober 2021
Im Jahr 1978 brachte Sony ein komplettes neues Programm heraus, welches bis heute in die absolute Spitzenklasse eingeordnet wird. Es sind alles sehr flache Geräte, die alle für den so genannten 19-Zoll-Einbau geeignet sind, die 80mm Höhe der Geräte wird dort mit 2 Höheneinheiten angegeben. Sämtliche Geräte dieser Baureihe waren extrem teuer und extrem gut verarbeitet. Die TA-D88B ist eine aktive Frequenzweiche, die wahlweise Zweiweg-, Dreiweg- oder auch Vierweg-Lautsprecher antreiben...

Sony TA-2000F
Gerätevorstellungen · 17. September 2021
Dieser Vorverstärker von 1971 war seinerzeit einer der wirklich besten Vorverstärker weltweit. So solide, dass er sich bis heute hinter keinem einzigen Vorverstärker verstecken muss. Er wiegt über 9 kg und kostete seinerzeit 2.338,- DM - ein unglaublicher Preis, etwas weniger als ein Marantz 2270 oder Sansui Eight. Auch die dazugehörende Endstufe TA-3200F erfreut sich bis heute ungebrochener Beliebtheit. Er wurde auf Kundenwunsch mit blauer VU-Meter-Beleuchtung ausgestattet - funktioniert...

Sony STR-V5
Gerätevorstellungen · 19. August 2021
Der Receiver von 1978 war der drittgrößte im Programm, mit 2 mal 90 Watt sinus an 8 Ohm gut gerüstet und seinerzeit immerhin 1.698,- DM teuer. Dieser hier erhielt von der Retro-Tischlerei ein Holzgehäuse, wie es die US-Version hatte. In amerikanisch Nussbaum. Ansonsten bekam er natürlich auch eine komplette Überholung bis ins Detail, auch mit gewünschten Bananenbuchsen an der Rückwand.

Mehr anzeigen